Völlig neuer Rechner

Formulare, Informationen, KdU und anderes zum Download
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Völlig neuer Rechner

#1

von Koelsch » Di 3. Jan 2017, 11:42

Ich hab mal wieder gebastelt, Ergebnis ist ein zwar optisch ähnlicher, aber völlig neuer ALG II Rechner. Von der Größe ist er deutlich größer als der Bekannte Rechner, ob er auch besser ist????? :beten:

Bitte mal ausprobieren und Hinweise z.B. zur "noch" leichteren Bedienung geben.

Kleiner Hinweis: Der Rechner liefert etwas falsche Ergebnisse für BWZ vor dem 1.8.2016 und sv-pflichtigem Erwerbseinkommen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34213
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Völlig neuer Rechner

#2

von Günter » Di 3. Jan 2017, 11:44

Der Rechner liefert etwas falsche Ergebnisse für BWZ ....
Etwas ist ein unbestimmter Begriff, in welcher Größenordnung bewegt sich etwas?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Völlig neuer Rechner

#3

von Koelsch » Di 3. Jan 2017, 11:50

Der Fehler dürften die "berühmten" € 15,33 Werbungskostenpauschale sein, ebenso dürften Fehler beim Kindergeld auftreten, da wird immer mit den "tollen, neuen" Sätzen gerechnet, also € 2 zu viel
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Völlig neuer Rechner

#4

von tigerlaw » Di 3. Jan 2017, 12:07

Die alten Rechner müssen aber weiterhin online bleiben, denn ggf. muss man auch noch BWZ der vergangenen Jahre nachberechnen können!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21739
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Völlig neuer Rechner

#5

von kleinchaos » Di 3. Jan 2017, 12:15

Ich hab den neuen jetzt in insgesamt 4 Fällen genutzt und er war genau. Muss man weiterschauen, nur im täglichen Einsatz wird man eventuelle Fehler finden.

Danke Koelsch :)
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21529
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Völlig neuer Rechner

#6

von marsupilami » Di 3. Jan 2017, 12:25

Da ich an dieser neuen "Bastelei" aber nicht mitgewirkt habe, musst Du mich unten aus dem "Impressum" rausnehmen.
Bitte.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21529
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Völlig neuer Rechner

#7

von marsupilami » Di 3. Jan 2017, 14:18

Mit dem Teil kann aber schon ein wenig "schummeln".

Ich hab in D18 mal ein Geb.Datum eingegeben, das so ungefähr mein tatsächliches Alter in D19 angibt.
Schön.
Dann hab ich mir ein ein 17jähriges Kind zugelegt.
Auch okay.

Dann aber hab ich mir eine 18jährige Partnerin zugelegt.
Das wird einfach so akzeptiert.
Wie kann eine 18jährige ein 17jähriges Kind haben?

Und der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail: in B24 - Alleinerziehend - kann immer nur "Ja" ausgewählt werden.
Also bekomme ich immer den Alleinerziehendenzuschlag.


Mehrbedarf Schwangerschaft: in E31 soll ich den Entbindungstermin eingeben, d.h. ein Datum.
Dummerweise kann man auch Text eingeben.
Ich hab dann meine Partnerin schwanger werden lassen und einen Eb-Termin für Ende Januar eigegeben.
Schön.
Es wird aber auch ein Termin in der Vergangenheit akzeptiert.
Das passt aber von der Logik des Begriffs "Schwangerschaft" nicht.
Denn dann hat sie ja schon entbunden und ist nicht mehr schwanger.

Abgesehen davon fragt die Formel in D/E32 dann nur danach, ob in 31 explizit "Ja" eingegeben wurde.
Da aber oben kein "Ja" steht, gibt's natürlich auch keine Kohle.
In 32 muss eigentlich im ersten Teil der Formel nur abgefragt werden, ob in der Zelle drüber was drinne steht oder nicht.
Und in 31 darf nur Datum eingegeben werden. Nix anderes.
Wenn die Zelle leer gelassen wurde, dann gibbet auch nix. Ansonsten eben den entsprechenden Mehrbedarf.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Völlig neuer Rechner

#8

von Koelsch » Di 3. Jan 2017, 14:24

Merci, das werde ich mir morgen dann mal anschauen. Im "alten" Rechner war der alte Knacker mit junger Frau und erwachsenem Kind aber auch möglich, da wurde auch nicht geprüft, ob das überhaupt "geht". Da eine Logikprüfung reinzubringen, dürfte extrem schwierig sein - und selbst dann, warum soll der alten Knacker keine 17 jährige Tochter plus 18 jährige Partnerin haben. Es wird doch in einer BG nicht geprüft "wem sein Kind ist das denn überhaupt".
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21529
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Völlig neuer Rechner

#9

von marsupilami » Di 3. Jan 2017, 15:09

Jaaaa, gut.
Aber im alten Rechner wurde auch nicht nach dem Alter gefragt.


Bleibt aber die Schwangerschaft.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21739
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Völlig neuer Rechner

#10

von kleinchaos » Di 3. Jan 2017, 17:18

Wobei der alte Knacker mit fast erwachsener Tochter durchaus eine junge knackige Freundin haben kann, die schwanger ist
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21529
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Völlig neuer Rechner

#11

von marsupilami » Di 3. Jan 2017, 19:03

Im Prinzip ja.

Aber alt und kein Geld?
Wie lange hält das wohl?

Hat doch selbst beim reichen Lugner zuletzt nur 2 Jahre gehalten.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Völlig neuer Rechner

#12

von Koelsch » Mi 4. Jan 2017, 12:31

marsupilami hat geschrieben:Mit dem Teil kann aber schon ein wenig "schummeln".

Ich hab in D18 mal ein Geb.Datum eingegeben, das so ungefähr mein tatsächliches Alter in D19 angibt.
Schön.
Dann hab ich mir ein ein 17jähriges Kind zugelegt.
Auch okay.

Dann aber hab ich mir eine 18jährige Partnerin zugelegt.
Das wird einfach so akzeptiert.
Wie kann eine 18jährige ein 17jähriges Kind haben?

Und der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail: in B24 - Alleinerziehend - kann immer nur "Ja" ausgewählt werden.
Also bekomme ich immer den Alleinerziehendenzuschlag.


Mehrbedarf Schwangerschaft: in E31 soll ich den Entbindungstermin eingeben, d.h. ein Datum.
Dummerweise kann man auch Text eingeben.

Ich hab dann meine Partnerin schwanger werden lassen und einen Eb-Termin für Ende Januar eigegeben.
Schön.
Es wird aber auch ein Termin in der Vergangenheit akzeptiert.
Das passt aber von der Logik des Begriffs "Schwangerschaft" nicht.
Denn dann hat sie ja schon entbunden und ist nicht mehr schwanger.

Abgesehen davon fragt die Formel in D/E32 dann nur danach, ob in 31 explizit "Ja" eingegeben wurde.
Da aber oben kein "Ja" steht, gibt's natürlich auch keine Kohle.

In 32 muss eigentlich im ersten Teil der Formel nur abgefragt werden, ob in der Zelle drüber was drinne steht oder nicht.
Und in 31 darf nur Datum eingegeben werden. Nix anderes.
Wenn die Zelle leer gelassen wurde, dann gibbet auch nix. Ansonsten eben den entsprechenden Mehrbedarf.
Die roten Punkte sollten jetzt erledigt sein.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Völlig neuer Rechner

#13

von Koelsch » Do 5. Jan 2017, 13:00

So, noch mal ein wenig geändert, insbesondere Abfrage nach Zahl der Arbeitstage/Monat, Ortsabwesenheit von mehr als 12 Stunden und Fahrtstrecke zum Arbeitsplatz. Damit werden dann sowohl die Verpflegungspauschale (€ 6/Tag) als auch die Fahrtkosten zum Arbeitsplatz automatisch errechnet und berücksichtigt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21529
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Völlig neuer Rechner

#14

von marsupilami » Do 5. Jan 2017, 13:26

Ist das eigentlich so richtig?

Mehrbedarfslisten!B28...
Diesen Mehrbedarf gibt es grundsätzlich nur bis 17 Jahre. Ab 18 Jahren ist das Kind laut Gesetzgeber volljährig und bedarf offenbar keiner Erziehung mehr und deshalb gibt es für volljährige Kinder keinen Mehrbedarf.
Wikipedia schreibt zur Volljährigkeit:
In Deutschland wird die Volljährigkeit mit der Vollendung des 18. Lebensjahres erlangt, § 2 BGB.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vollj%C3%A4hrigkeit

Unter dieser Vollendung verstehe ich eigentlich den Tag vor dem Tag, wo er seinen 19. feiert.
Oder ist das mal wieder falsche Denke von mir?
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21739
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Völlig neuer Rechner

#15

von kleinchaos » Do 5. Jan 2017, 13:27

das 18. Lebensjahr wird mit dem 18. Geburtstag vollendet.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52664
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Völlig neuer Rechner

#16

von Koelsch » Do 5. Jan 2017, 13:52

marsupilami hat geschrieben:Ist das eigentlich so richtig?

Mehrbedarfslisten!B28...
Diesen Mehrbedarf gibt es grundsätzlich nur bis 17 Jahre. Ab 18 Jahren ist das Kind laut Gesetzgeber volljährig und bedarf offenbar keiner Erziehung mehr und deshalb gibt es für volljährige Kinder keinen Mehrbedarf.
Wikipedia schreibt zur Volljährigkeit:
In Deutschland wird die Volljährigkeit mit der Vollendung des 18. Lebensjahres erlangt, § 2 BGB.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vollj%C3%A4hrigkeit

Unter dieser Vollendung verstehe ich eigentlich den Tag vor dem Tag, wo er seinen 19. feiert.
Oder ist das mal wieder falsche Denke von mir?

Das Arbeitsblatt "Mehrbedarfslisten" wird im Rechner eigentlich nur noch für das Kindergeld benötigt und für evtl. Ernährungsmehraufwand, von daher "nicht dran stören".
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Download“