Vertrauensschutz

Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 61378
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Vertrauensschutz

#1

Beitrag von Koelsch » Mo 3. Jun 2019, 19:37

Einfach mal gut zu lesen - liest man ja nicht so oft, dass JC von sich aus sagt: OK, konntest Du nicht erkennen, daher keine Rückzahlung
Aänderung_12.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1521
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Vertrauensschutz

#2

Beitrag von Wampe » Mo 3. Jun 2019, 19:57

Schön zu lesen, dass manche JC auch fair sein können.
:Daumenhoch:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 61378
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Vertrauensschutz

#3

Beitrag von Koelsch » Mo 3. Jun 2019, 20:04

Und hat sich sogar gelohnt. Es wurde immerhin 6 Monate zu viel Alleinerziehendenzuschlag gezahlt.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1521
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Vertrauensschutz

#4

Beitrag von Wampe » Mo 3. Jun 2019, 20:12

Das dürfte für mehr als ein Eis reichen.
Bild

Antworten

Zurück zu „Widerspruch, Klage und sonstige Möglichkeiten, sich zu wehren“