Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Antworten
Tester
Benutzer
Beiträge: 836
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#1

Beitrag von Tester » So 22. Jul 2018, 11:58

Moins,

müssen Nachzahlungen Pflegegeld (ca. 2000€) dem JC gemeldet werden?

Ist ja anrechnungsfrei ....

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34655
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#2

Beitrag von Günter » So 22. Jul 2018, 12:09

Nein, denn das Pflegegeld erhält nicht der ALG II Empfänger sondern der Gepflegte. Und der verteilt BAR weiter. Es handelt sich ja um zweckgebundene Mittel über deren Verwendung allein der Gepflegte zu entscheiden hat.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53912
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#3

Beitrag von Koelsch » So 22. Jul 2018, 12:17

Sehe ich auch so
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22098
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#4

Beitrag von kleinchaos » So 22. Jul 2018, 12:23

Die Pflegekasse jedoch will bei Antragstellung oft wissen an wen das Geld geht und überweist direkt an die pflegende Person
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34655
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#5

Beitrag von Günter » So 22. Jul 2018, 12:26

Nein, das Pflegegeld erhält immer der Gepflegte.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Tester
Benutzer
Beiträge: 836
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#6

Beitrag von Tester » So 22. Jul 2018, 12:35

Günter hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 12:26
Nein, das Pflegegeld erhält immer der Gepflegte.
Ja genau! Und der Gepflegte erhält ja auch ALG II Leistungen. Der Pflegende übrigens auch.

Es geht halt um den Gepflegten.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34655
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#7

Beitrag von Günter » So 22. Jul 2018, 12:57

Es handelt sich um eine zweckgebundene Zahlung. Man kann ja sicherheitshalber melden.

Habe Nachzahlung der Pflegekasse erhalten. Es handelt sich um zweckgebundene Gelder die der Bezahlung des Pflegers dienen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53912
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#8

Beitrag von Koelsch » So 22. Jul 2018, 14:09

Pflegegeld wird doch nach SGB VIII gezahlt und fällt damit meines Erachtens unter nicht anrechenbares Einkommen nach § 11a Abs. 3 Satz 1 SGB II
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Appitsed
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 04:12

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#9

Beitrag von Appitsed » Fr 31. Aug 2018, 09:32

Die Pflegekasse jedoch will bei Antragstellung oft wissen an wen das Geld geht und überweist direkt an die pflegende Person

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4612
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Nachzahlung Pflegegeld bei ALGII

#10

Beitrag von tigerlaw » Fr 31. Aug 2018, 14:48

Und sollte JC dann gleichwohl von Einkommen ausgehen, dann Widerspruch.

Immerhin beträgt das Pflegegeld bereits bei Pflegegrad II 316,00 € (bei Pflegegrad I gibst noch kein Pflegegeld).

--> Parallel zum Widerspruch dann auch sofort ER-Antrag, da über 300 € zu einer eklatanten Bedarfsunterdeckung führen.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV“