Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

hier sollten Fragen eingestellt werden rund um Behindertenrechte und Rentenrecht
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 23231
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#26

Beitrag von marsupilami » Do 3. Jan 2019, 09:11

:1:
Deshalb will ich ja Rechnungskopie!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7964
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#27

Beitrag von Pegasus » Do 3. Jan 2019, 11:10

Bei uns sind Gartenarbeiten im Mietvertrag - dort die ausgewiesenen Nebenkosten aufgeführt. Sonst hätte GruSi-Amt gesagt Nö Miete unangemessen. Davon abgesehen, rebelliere ich innerlich oft wegen dieser Position. Denn es ist immer noch strittig, ob bestimmte Baumarbeiten dazugehören., zB. nach einen Unwetter aufräumen / Bäume stutzen.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Olivia
Benutzer
Beiträge: 11674
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#28

Beitrag von Olivia » Do 3. Jan 2019, 11:20

Baumarbeiten wegen überregionaler, sporadisch auftretender Stürme sind nicht umlagefähig. Fortlaufende Baumarbeiten wegen regionaler Unwetter und ständig auftretenden Sturmschäden können umgelegt werden.

https://www.mietrecht.org/nebenkosten/gartenpflege/

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35972
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#29

Beitrag von Günter » Do 3. Jan 2019, 16:14

Olivia hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:20
. Fortlaufende Baumarbeiten wegen regionaler Unwetter und ständig auftretenden Sturmschäden können umgelegt werden.


Aufmüpfige Mieter aber nicht, :8:
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 23231
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#30

Beitrag von marsupilami » Do 3. Jan 2019, 17:39

:lachen1:
Signatur?
Muss das sein?

Wampe
Benutzer
Beiträge: 833
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#31

Beitrag von Wampe » Fr 4. Jan 2019, 20:21

Noch nicht.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 11674
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Beratungsschein bei Mietstreitigkeiten möglich?

#32

Beitrag von Olivia » Sa 12. Jan 2019, 23:43

Heizkosten-Horror: Darauf sollten Mieter achten - und darauf Vermieter
Ein großer Teil der Heizkostenabrechnungen weist Mängel auf - im schlimmsten Fall wird erheblich mehr Geld berechnet, als angemessen wäre.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 47661.html

Antworten

Zurück zu „Rechte von Behinderten und Rentnern“