Firmen - Ausgaben

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 37334
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Firmen - Ausgaben

#1226

Beitrag von Günter » Di 9. Jul 2019, 08:37

Sein SB hat ganz klar gesagt, keine elektronische Korrespondenz, meinen Chips haut es die Beinchen aus dem Sockel, in Zukunft nur noch schriftlich, damit - wegen der Vielzahl der Verfahren - auch die nächsten Generationen was zu lesen haben.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1227

Beitrag von Peterpanik » Di 9. Jul 2019, 09:31

Günter es geht nur um den Geschäftsführer des Jobcenters - Korbach und nicht um meinen Sachbearbeiter, habe das dem Landrat nachgereicht :
109.0 Nachreichung.pdf
Waren zwei Seiten und hier der Rest für euch :

Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters auch persönlich für Beratungsgespräche zur Verfügung.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.
Herzliche Grüße
Ihr

Geschäftsführer “

darf ein Geschäftsführer seine Kunden anlügen ? , behalte mir vor die Presse auch einzuschalten .
Mit freundlichen Grüßen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 37334
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Firmen - Ausgaben

#1228

Beitrag von Günter » Di 9. Jul 2019, 09:36

Geschäftsführer “

darf ein Geschäftsführer seine Kunden anlügen ? , behalte mir vor die Presse auch einzuschalten .
Mit freundlichen Grüßen

Frag doch mal die großen Konzerne oder Banken. Ich hab noch nie erlebt, dass da auch nur einer aus der Vorstandsetage ehrlich war.

Und frag doch mal die Politik, wie ehrlich die Regierung die Wähler behandelt.

Und jetzt du mit deiner naiven Frage.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 13034
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Firmen - Ausgaben

#1229

Beitrag von Olivia » Di 9. Jul 2019, 09:38

Frage an den TE. Kannst Du bitte kurz und bündig benennen, um was es Dir eigentlich bei den Verfahren geht? Der Thread ist unübersichtlich geworden und für Quereinsteiger somit unverständlich. Bitte auch mal die Betriebsausgaben klar und deutlich mit Bezeichnung und Betrag benennen, von denen das Jobcenter meint, dass sie unangemessen sind.

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1230

Beitrag von Peterpanik » Di 9. Jul 2019, 09:47

Olivia die letzten zwei Beschlüsse (einmal 14 Seiten = 3.7.19 + einmal 18 Seiten = 4.7.19) des LSG-Hessen hat tigerlaw erhalten von mir und er darf sie hier ohne Nahmen veröffentlichen wenn er möchte. Gegen die beiden Beschlüsse wird diesen Monat noch Beschwerde einlegt beim BSG.

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1231

Beitrag von Wampe » Di 9. Jul 2019, 11:30

Peterpanik hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 07:36
Da man im anderen Ted es gelöscht hat
Du wurdest oft genug drauf hingewiesen, dass du deinen Kram nicht über das ganze Forum verteilen sollst.

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1232

Beitrag von Peterpanik » Di 9. Jul 2019, 11:32

Ja das passt aber zur Überschrift und ja werde meins in Zukunft hier einstellen.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24775
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Firmen - Ausgaben

#1233

Beitrag von marsupilami » Di 9. Jul 2019, 11:34

Danke.
Signatur?
Muss das sein?

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1234

Beitrag von Wampe » Di 9. Jul 2019, 11:34

Peterpanik hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 11:32
und ja werde meins in Zukunft hier einstellen.
Sehr schön. :jojo:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 13034
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Firmen - Ausgaben

#1235

Beitrag von Olivia » Fr 12. Jul 2019, 11:36

Waldeck-Frankenberger Jobcenter erweitert seinen Service um ein Internet-Portal:
Wer nicht klar komme und Unterstützung suche, könne immer noch seine Sachbearbeiter anrufen und nachfragen.

https://www.wlz-online.de/landkreis/wal ... 12679.html
Wie das, wenn die Telefonnumern unbekannt sind? :verwirrt:

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1236

Beitrag von Wampe » Fr 12. Jul 2019, 12:29

Rauchzeichen-Telefon.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24775
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Firmen - Ausgaben

#1237

Beitrag von marsupilami » Fr 12. Jul 2019, 15:39

Nö.
Geht nicht.
In den Büros der SB's im JC sind sicherlich überall Rauchmelder angebracht.
Signatur?
Muss das sein?

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1238

Beitrag von Wampe » Fr 12. Jul 2019, 18:15

Dann eben Buschtrommeln oder Brieftauben.
Irgendwas wird sich schon finden.

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1239

Beitrag von Peterpanik » Fr 12. Jul 2019, 19:40

Worum gehts überhaupt Wampe ...

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 61379
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Firmen - Ausgaben

#1240

Beitrag von Koelsch » Fr 12. Jul 2019, 19:45

Richtig, wir sollte zum Kernproblem zurück kommen: Kann man Geld 2-mal ausgeben?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1241

Beitrag von Peterpanik » So 14. Jul 2019, 12:17

Habe drei gleiche Anzeigen eingereicht gegen den 7 Senat des LSG die meine Beschlüsse geschrieben haben, 2 in Darmstadt und diesen in Kassel :
110. Anzeige.pdf
Wenn sich was tut erzähle ich es euch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 37334
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Firmen - Ausgaben

#1242

Beitrag von Günter » So 14. Jul 2019, 12:35

au ja
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 61379
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Firmen - Ausgaben

#1243

Beitrag von Koelsch » So 14. Jul 2019, 12:49

Einfach Klasse, jetzt hat die Staatsanwaltschaft aber was zu tun
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24775
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Firmen - Ausgaben

#1244

Beitrag von marsupilami » So 14. Jul 2019, 13:08

Ich brauche dringend
a) Kranwagen, der mir wieder von unter dem Tisch auf den Stuhl hochhilft
b) Panzerband, damit ich die Finger unter Kontrolle kriege
c) Krampflösendes Medikament, damit ich den Lachkrampf wegbekomme.
Signatur?
Muss das sein?

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1245

Beitrag von Wampe » So 14. Jul 2019, 17:06

Peterpanik hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 12:17
Habe drei gleiche Anzeigen eingereicht gegen den 7 Senat des LSG die meine Beschlüsse geschrieben haben, 2 in Darmstadt und diesen in Kassel : 110. Anzeige.pdf

Wenn sich was tut erzähle ich es euch.
Wenn du Pech hast, verpasst der Richter dir eine Gegenanzeige. Dann hast du wirklich was zu berichten.

1. Schadenersatz - selbst wenn er dir zustehen würde - wird von der Staatanwaltschaft nicht eingetrieben, dafür müsstest du zivilrechtlich gegen die Richter vorgehen.
2. Die Staatsanwaltschaft verurteilt niemanden, das macht nur ein Gericht. Die StA ermittelt lediglich und erhebt bei entsprechender Beweislage Anklage.
3. Einkommensteuerbescheide beweisen nicht, dass du niemanden betrogen hast.

Weiter vorn hatte ich dir auch schon empfohlen, beim JC einen Deutschkurs zu beantragen.
Mach das doch endlich mal.


marsupilami hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 13:08
Ich brauche dringend
a) Kranwagen, der mir wieder von unter dem Tisch auf den Stuhl hochhilft
Einer wird da wohl nicht reichen:
Kran.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1246

Beitrag von Peterpanik » So 14. Jul 2019, 19:43

Wampe es sind nur Anträge von mir was die Staatsanwälte machen weiß ich und du auch nicht,
und das liegt nicht in meiner Hand aber wo steht geschrieben das man denen keine Vorschläge machen kann ...

Ist wie in meinen Jobcenter die Mitarbeiter kann man bitten wie man will das sie einen vormachen wie man das gleiche Geld zwei mal ausgibt,
und ich bitte die seit Jahren und auch die Richter beim SG, LSG und BSG aber auch diese Damen und Herren können es mir nicht vormachen.
Zuletzt geändert von Peterpanik am So 14. Jul 2019, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 61379
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Firmen - Ausgaben

#1247

Beitrag von Koelsch » So 14. Jul 2019, 19:54

Da steht aber nix von Antrag und Vorschlag. Kennst Du den § 164 StGB?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Neuer Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Firmen - Ausgaben

#1248

Beitrag von Wampe » So 14. Jul 2019, 19:56

Ob du einen Antrag im JC stellst ist was Anderes als wenn du jemandem eine Straftat unterstellst.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24775
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Firmen - Ausgaben

#1249

Beitrag von marsupilami » So 14. Jul 2019, 19:56

O ohhh!
wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren
https://dejure.org/gesetze/StGB/164.html
Signatur?
Muss das sein?

Peterpanik
Benutzer
Beiträge: 1476
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 08:03

Re: Firmen - Ausgaben

#1250

Beitrag von Peterpanik » So 14. Jul 2019, 19:58

Zu # 1275,
Koelsch fordern kann man alles was dann ein Richter da raus macht weist du und ich nicht,
werden wir beide irgend wann mal erfahren in nächsten Jahren und dann sehen wir weiter ...

Zu # 1276,
verdrehe es nicht Marsu die Richter haben mir als Gewerbetreibenden schlich Betrug unterstellt in ihren Beschlüssen.
Die zwei Beschlüsse hat tigerlaw und er darf sie auch veröffentlichen hier ohne Nahmen ob er es tut weiß ich nicht.

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“