ALG II Unterbrechung

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52749
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

ALG II Unterbrechung

#1

von Koelsch » Mi 8. Aug 2018, 23:10

BWZ läuft Ende November aus.
eLB hat für Dezember und Januar bedarfsdeckenden Job, abhängig.

JC erklärte eLB auf Nachfrage:
Nein, das geht nicht, dass Sie dann für Dezember und Januar keinen Antrag stellen und erst im Februar wieder, die Anträge müssen immer lückenlos hintereinander gestellt werden, sonst gibt's später nix mehr.
Merkelwürdigerweise erhielt eLB das nicht schriftlich :unschuld:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34238
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: ALG II Unterbrechung

#2

von Günter » Mi 8. Aug 2018, 23:34

Merkwürdigerweise steht das auch in keinem Gesetz.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10160
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: ALG II Unterbrechung

#3

von Olivia » Mi 8. Aug 2018, 23:54

Es ist doch erwünscht, dass der Bezug kurzzeitig unterbrochen wird. Das ist gut für die Statistik und "setzt den Zähler zurück".

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3622
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: ALG II Unterbrechung

#4

von schimmy » Do 9. Aug 2018, 09:11

Es ist doch jederzeit möglich sich aus dem Leistungsbezug abzumelden, auch wenn es jetzt nur für ein oder zwei Monate der Fall sein sollte. eLB hätte mal nach der schriftlichen Rechtsgrundlage fragen sollen.

ernest1950
Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 21:37

Re: ALG II Unterbrechung

#5

von ernest1950 » Do 9. Aug 2018, 09:40

Sofern es ein SV-Job war und keine Selbständigkeit, ist das Einkommen aus diesem Job laufendes Einkommen.
Laufendes Einkommen wird jedoch laut Gesetz grundsätzlich immer auf den Einkommensmonat angerechnet. Eine Übertragung auf weitere Monat (z.B. 6 Monate bei einmaligem Einkommen) ist nicht möglich.
Weiterbewilligungsantrag ab Dezember stellen (für weitere 6 Monate). Durch das Einkommen wird für Dezember und Januar kein ALGII bezahlt, jedoch für die weiteren 4 Monate wird ALGII bewilligt. Voraussichtlich wird ein vorläufiger Bescheid erstellt, um Eventualitäten (Verlängerung des Jobs) abzudecken.

Wampe
Benutzer
Beiträge: 575
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: ALG II Unterbrechung

#6

von Wampe » So 12. Aug 2018, 20:02

Günter hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 23:34
Merkwürdigerweise steht das auch in keinem Gesetz.
:jojo: :jojo:

Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV“