Nachtrag zu einem Widerspruch

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Antworten
axels11
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Nachtrag zu einem Widerspruch

#1

Beitrag von axels11 » Fr 5. Okt 2018, 09:03

Hallo zusammen

Zu einen Bescheid machte ich einen Widerspruch, diese reichte ich beim JC ein. Die Frist ist noch nicht abgelaufen.
Ich hätte aber in diesem Widerspruch eine andere Formulierung schreiben müssen z.B. diese hier.

Dieses Widerspruchsverfahren ruhen zu lassen, da bereits eine Klage vor dem Sozialgericht zu diesem Rechtsproblem eingereicht wurde.

Wie kann ich das noch Nachreichen?


Ich danke Euch im Voraus.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35656
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Nachtrag zu einem Widerspruch

#2

Beitrag von Günter » Fr 5. Okt 2018, 09:10

Ich würde schreiben:

Ich beantrage das Widerspruchsverfahren bis zur Entscheidung im Rechtsstreit Aktenzeichen .... ruhen zu lassen.

Logo kannst du während des laufenden Verfahrens Tatsachen bzw Anträge nachreichen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22907
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Nachtrag zu einem Widerspruch

#3

Beitrag von marsupilami » Fr 5. Okt 2018, 09:37

Sollte im Prinzip reichen.

Aber vielleicht noch vorsichtshalber die Weiterzahlung der Leistungen fordern.
Signatur?
Muss das sein?

axels11
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Re: Nachtrag zu einem Widerspruch

#4

Beitrag von axels11 » Fr 5. Okt 2018, 09:50

Danke Euch.

Schreibe ich als Betreff: Nachtrag zum Widerspruch vom 02.10.2018

oder ??

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56168
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Nachtrag zu einem Widerspruch

#5

Beitrag von Koelsch » Fr 5. Okt 2018, 10:04

Scheint mir klar zu sein um das korrekt zuzuordnen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22907
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Nachtrag zu einem Widerspruch

#6

Beitrag von marsupilami » Fr 5. Okt 2018, 10:37

:jojo:
Signatur?
Muss das sein?

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“