BG - Betrug

Bedarfsgemeinschaft, Haushaltsgemeinschaft und andere Gemeinheiten
Antworten
Elmo
Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Mai 2021, 09:54

BG - Betrug

#1

Beitrag von Elmo »

Guten Morgen,

Bevor es los geht - es ist für mich schon Schlimm genug 😭


Am 18.03.21 habe ich meinen Ex Freund bei mir angemeldet! Er sagte mir in ein paar Tagen zieht er hier ein! Er hatte keine Meldeadresse und ich habe ihn geglaubt! 😭

Ich habe dem Jobcenter und der Unterhaltsvorschusskasse alles sofort mitgeteilt! Wir haben alle Unterlagen ausgefüllt und er musste schriftlich bestätigen wie er seinen Lebensunterhalt finanzierte ( hat keinen Job - Lebte von keinen offiziellen Geld)

Er hat es unterschrieben - sich um seine Krankenversicherung gekümmert und alle Papiere sind beim JC angekommen!
Mein Geld wurde sofort eingestellt im April und die Nachzahlung habe ich am 29.03 bekommen und am 30.3 halt ganz normal auch Geld!

Ich sitze hier und warte immer noch das er kommt! 😭 Ich will einfach nicht glauben das er mich belügt! Unserer 3 jährigen Tochter hat er es auch versprochen das er zurück kommt und hier bleibt! Aber nichts passiert!

Ich weis nicht mehr weiter! Ich habe wohl das Jobcenter ohne wollen betrogen! Ich habe und glaube ihn halt so dumm wie ich bin immer noch! Aber ich habe schreckliche Angst!

Ich sehe auch nicht ein das ich Ärger wegen Sozial Betrug bekomme obwohl er es getan hat!

Ich möchte ehrlich auch nicht das er ohne Ärger davon kommt - reicht ja das ich genug Ärger bekomme

Kann mir jemand irgendwas raten - ich bin wirklich verzweifelt - hier geht es um Gefühle und zwei kleine Kinder ...
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 41982
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: BG - Betrug

#2

Beitrag von Günter »

:willkommen:

Erst mal ganz ruhig durchatmen und nachdenken.

Zum Betrug gehört unter anderen, dass man jemanden einen finanziellen Schaden zufügt.

Das ist in deinem Fall ja nicht passiert, im Gegenteil, du hast durch die Zahlungseinstellung einen Schaden erlitten. Du hast dich vollkommen korrekt verhalten und deinen Geldgebern mitgeteilt Achtung, der Erzeuger meiner Kinder zieht am ... bei mir ein.

Jetzt musst du den nächsten Schritt gehen. Liebes JC, liebe Unterhaltsvorschusskasse, ich bin reingelegt worden, entgegen den Zusagen ist er nicht gekommen, Geld habe ich von keiner Seite erhalten, Bitte die eingestellten Zahlungen wieder aufnehmen, da meine Kinder und ich sonst verhungern.

Ich sag es mal ganz brutal, schieß den Kerl in den Wind, wer seine Liebste und die Kinder so besch...., dem muss man keine Träne nachweinen.

Wegen der Ämter mach dir keine Sorgen, du hast dich absolut korrekt verhalten.
Warnhinweis: Einige meiner Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Elmo
Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Mai 2021, 09:54

Re: BG - Betrug

#3

Beitrag von Elmo »

Hallo,

Am 29.03.21 habe ich die Nachzahlung vom April bekommen - die ganzen Rechnungen damit bezahlt die liegen blieben! Am 30.03.21 habe ich das Geld für diesen Monat bekommen ... Also ja
Benutzeravatar
marsupilami
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 31644
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: BG - Betrug

#4

Beitrag von marsupilami »

Auch von mir :willkommen:

Ich sehe die Problematik ganz woanders:
Wovon leben Du und Deine Tochter?

Die Zahlungen von JC sind eingestellt - warum eigentlich? Wenn der Freund kein Einkommen hat bzw. keinen Job?


Nachtrag:
Elmo hat geschrieben:Hallo,

Am 29.03.21 habe ich die Nachzahlung vom April bekommen - die ganzen Rechnungen damit bezahlt die liegen blieben! Am 30.03.21 habe ich das Geld für diesen Monat bekommen ... Also ja
Nach oben
Wie kann man im März eine Nachzahlung für den April bekommen?
Und am 30.03.21 das Geld für "diesen Monat" - das wäre nach meiner Kalenderbetrachtung der Mai.
Zuletzt geändert von marsupilami am Di 11. Mai 2021, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 41982
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: BG - Betrug

#5

Beitrag von Günter »

Dann ist doch alles im grünen Bereich, bis auf die verletzte Seele.
Warnhinweis: Einige meiner Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Elmo
Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Mai 2021, 09:54

Re: BG - Betrug

#6

Beitrag von Elmo »

marsupilami hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 12:32
Elmo hat geschrieben:Hallo,

Am 29.03.21 habe ich die Nachzahlung vom April bekommen - die ganzen Rechnungen damit bezahlt die liegen blieben! Am 30.03.21 habe ich das Geld für diesen Monat bekommen ... Also ja
Nach oben
Wie kann man im März eine Nachzahlung für den April bekommen?
Und am 30.03.21 das Geld für "diesen Monat" - das wäre nach meiner Kalenderbetrachtung der Mai.

Sorry! Ich bin schon komplett durcheinander mit den Monaten

Natürlich habe ich Ende April die Nachzahlung für April bekommen und dann das Geld für Mai

Natürlich mit ihn in der BG - ist ja noch gemeldet hier!



Ich muss noch UHV zurück zahlen vom
18.3 - 30.3 also 150€ weil dieses Geld mir nicht mehr zustande!
Zuletzt geändert von Wampe am Di 11. Mai 2021, 14:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Zitate lassen sich auch kürzen.
Benutzeravatar
tigerlaw
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 6802
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: BG - Betrug

#7

Beitrag von tigerlaw »

Elmo hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 12:44 (...)

Ich muss noch UHV zurück zahlen vom
18.3 - 30.3 also 150€ weil dieses Geld mir nicht mehr zustande!
Nicht unbedingt, wenn Du glaubhaft machen kannst, dass er an keinem einzigen Tag in deiner Wohnung gelbt hat.

"Glaubhaft machen" kann man z.B. mit einer eidesstattlichen Versicherung. Bitte beachten: Die darf natürlich keine Unwahrheit enthalten, denn das würde bestraft werden!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 27923
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: BG - Betrug

#8

Beitrag von kleinchaos »

Brauch er nicht die Einzugsbestätigung des Vermieters um sich anmelden zu können? Also zumindest von dir müsste er die bekommen haben
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Antworten

Zurück zu „Bedarfsgemeinschaft (BG) - ALG II/Hartz IV“