Seite 49 von 53

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Di 4. Jun 2019, 13:11
von tigerlaw
Zur Ergänzung/Erläuterung: Der Verfasser Hartung ist Ko-Kommentator mit Römermann in diversen Kommentaren zum Berufsrecht der Anwälte und des Kostenrechts

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 9. Jun 2019, 07:04
von Peterpanik
Ich habe in der Sache auch den Hessischen - Datenschutzbeauftragten mal eingeschaltet :
104. Datenschutzantrag.pdf

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 9. Jun 2019, 07:07
von Peterpanik
Und hier die Bestätigung da für :
104.0 Datenschutzaktenzeichen.pdf
Wenn sich was tut in der Sache berichte ich weiter hier.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 9. Jun 2019, 07:41
von Peterpanik
Hier noch was was ihr wissen solltet :
104.0.1 Datenschutzantrag.pdf
Wenn sich was tun sollte sage ich es euch.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 16. Jun 2019, 08:21
von Peterpanik
Hier mal einfach was zu lesen :
105. LSG - Hessen.pdf
Wenn sich mal was tut berichte ich hier da drüber.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 16. Jun 2019, 08:30
von Günter
Wenn sich mal was tut berichte ich hier da drüber.
Ich fürchte in der Anstalt wirst du keinen Internetanschluß haben.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 16. Jun 2019, 09:14
von Koelsch
Ich hege den leichten Verdacht, dass das Bundeserfassungsgericht den PKH Antrag mangels Erfolgsaussicht ablehnen wird. Dann bleibt aber wohl noch der Gang zum EuGH

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: So 16. Jun 2019, 12:11
von marsupilami
Ich will das alles gar nicht wissen.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 20. Jun 2019, 10:56
von Peterpanik
zu #1232 habe Antwort aus Bonn erhalten und das steht im Prinzip drin auf der einen Seite soll man mit dem Jobcenter zusammen Arbeiten,
und auf der anderen Seite soll man aber auch die Daten von Dritten schützen. Und speziell zu dem § 13 DSGVO haben die nichts gesagt,
das kann man jetzt so oder so sehen, im Enddefekt kann sich jeder da ran halten und abwarten bis ein Gericht da zu was sagen tut.

Fazit alles beim Alten hat der Datenschutzbeautragte der Regierung bestätigt und es ist so jeder hat wieder Recht aus seiner Sicht.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 27. Jun 2019, 07:02
von Peterpanik
Habe das ans BSG geschickt :
106. BSG - Hinweise.pdf
Bin Gespann was die nun so machen da mit.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 27. Jun 2019, 07:14
von Günter
Entweder die übliche Methode Lochen und Abheften

https://www.youtube.com/watch?v=sRcZ_eGoEt0


oder in seltenen Fällen sofort


Bild

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 27. Jun 2019, 07:50
von Koelsch
Vermute ich auch

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 27. Jun 2019, 09:25
von marsupilami
@ Günter: 1. Methode :Daumenhoch:
2. Methode dürfte bei Gericht schwierig sein.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 27. Jun 2019, 10:45
von Wampe
Stimmt, bei der 2. Methode sieht dann die Akte etwas seltsam aus.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Fr 28. Jun 2019, 06:44
von Peterpanik
Hier nun mein Antrag da zu zum lesen :
107. Antrag.pdf
Wenn sich was tut werde ich es euch mitteilen.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 14:29
von Peterpanik
Hier noch meine Erklärung zu dem Antrag zum lesen :
108. Erklärung.pdf

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 15:04
von Wampe
"Rechtskomfort"?
Du solltest beim JC mal einen Deutschkurs beantragen.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 15:05
von Koelsch
Und wie verhält es sich mit dem Grundgesetz, wenn das Finanzamt geltend gemachte Betriebsausgaben nicht anerkennt?

Du magst es nicht glauben, aber das darf das Finanzamt - genau wie das JobCenter, tut es aber etwas seltener. Aber die machen das, und dann musst Du auch beim Finanzamt Geld 2-mal ausgeben. Also auf in den Kampf, das gesamte Steuerrecht verstößt also glasklar gegen das Grundgesetz.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 15:55
von Peterpanik
Koelsch wie viel mal den noch wenn das Finanzamt was fordert ist es Rechtens, oder ... und das erkenne ich sofort an.

Nur das was Jobcenter tun also die ALG II Verordnung verstößt gegen das Grundgesetz, haste jetzt verstanden ...

Zu #1245 weist jeder schreibt mal was, was andere anders schreiben würden, so ist das auch bei mir mal ...

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 16:23
von Koelsch
Peterpanik hat geschrieben:
Sa 29. Jun 2019, 15:55
Koelsch wie viel mal den noch wenn das Finanzamt was fordert ist es Rechtens, oder ... und das erkenne ich sofort an.

Nur das was Jobcenter tun also die ALG II Verordnung verstößt gegen das Grundgesetz, haste jetzt verstanden ...
Nöö :verlegen:
aber die Bundes- und Landesrichter werden ganz bestimmt was verstehen oder haben sogar schon nach dem ja sehr ausführlichen Schriftwechsel was verstanden. :jojo: :jojo:

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 16:45
von marsupilami
@ Koelsch: Du solltest doch inzwischen festgestellt haben, dass Du keine Ahnung vom GG hast.
Wir alle hier nicht.
Gut, ich sowieso nicht, da ich gar nie nicht Jura studiert habe.

PP ist der Einzige hier im Forum - aber auch dort draußen in den Gerichten dieses Landes, der sich mit Recht und Gesetzt im Allgemeinen und mit Grundgesetz und 2-mal Geldausgeben im Besonderen auskennt.
Er allein ist der Ober-Tschekker hier!

Akzeptiere das endlich!

:unschuld:

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 18:31
von Peterpanik
Marsu las es bitte ich weiß auch nicht mehr wie andere hier auch ........

Firmen - Ausgaben

Verfasst: Do 4. Jul 2019, 20:48
von Peterpanik
:jojo:

Das habe ich so meiner Sachbearbeiterin mal geschickt :

Jobcenter per Fax
z. H. Frau ...................
Dr. - Georg - Groscurth - Str. 3
34454 Bad Arolsen
Datum 04. Juli 2019

Betrifft : Kenntnisnahme

Sehr geehrte Damen und Herrn ,

nehmen sie ...... ........ einfach mal ihre eignen persönlichen Vorschriften zur Kenntnis , danke .

In den steht klar und deutlich vollendendes :

„ Von diesen Betriebseinnahmen werden abgesetzt alle Betriebsausgaben ,
die notwendig , angemessen und unvermeidbar sind . “

Und noch mal für Sie alle meine Firmenausgaben waren ab 01.07.1992 bis Heute immer alle :

„ notwendig , angemessen und unvermeidbar “

und das entspricht der Realität der Firma , und wenn Sie es anders sehen beweisen Sie es mir einfach mal .

Können sie ...... ........ es nicht beweisen lügen Sie einfach ihre Kunden an und betrügen Sie wahrscheinlich .


Mit freundlichen Grüßen

1 Anlage, und das Merkblatt da zu.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Di 9. Jul 2019, 07:36
von Peterpanik
Da man im anderen Ted es gel?scht hat hier noch mal das Schreiben vom Jobcenter an mich :
109. Schreiben.pdf
Gegen die Sache habe ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht bei seinen Vorgesetzten dem Landrat,
und habe den darauf hingewiesen das ich auch die Presse vielleicht einschalte in der sehr wichtigen Sache.

Wenn sich was tut werde ich es euch hier mitteilen.

Re: Firmen - Ausgaben

Verfasst: Di 9. Jul 2019, 08:27
von Olivia
Jobcenter Waldeck-Frankenberg führt neuen elektronischen Service ein: https://www.jobcenter-ge.de/Jobcenter/W ... _2019.html