Telefonnummer?? – darf das jobcenter webfunde nutzen??

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Telefonnummer?? – darf das jobcenter webfunde nutzen??

#1

Beitrag von helz »

hallo ihr lieben
nach langer zeit mal wieder.
es geht ok

folgendes:
bekam vor ein paar wochen einen termin für diese woche von einem neuen mitarbeiter.
termin kolidierte mit kundentermin aka geld verdienen
habe dem mitarbeiter fristgerecht einen brief geschrieben, mit 4 terminvorschlägen, die ihm auch signalisierten, wann es generell so passen würde.

darauf ging er nicht ein. mit datum vom 9.9. erreichte mich heute ein schreiben (3 zeilen + betreff, anrede, gruß) ohne rechtsfolgebelehrung, einseitig bedruckt!, er würde mich am 18.9. (nächsten freitag) um 10:30 anrufen.
zitat: "damit wir ihre akutelle berufliche situation besprechen können"

a. gibt es da nichts zu besprechen :-P

b: meine telefonnummer hatte ich nie hinterlegt! niemals. irgendwann hatte sich ein mitarbeiter die irgendwie beschafft und ich habe sie löschen lassen.
nun meinte horst: na wenn die auf der website ist, darf er doch gucken. wobei das JC auch keine offizielle (durch mich) kenntniss meiner webdomains hat.
ja klar, kann man natürlich alles googlen.
aufgrund der impressumspflicht muß ich ja alles ins netz stellen und ich bin auch auf die website(s) angewiesen, um kunden zu generieren.

nur:
darf der meine nummer einfach suchen und mich dann quasi per telefon überfallen?
reicht das nicht, wenn ich an den briefkasten muß?

telefon und email sind für mich eine art geschützter raum.

sorry wenn es so konfus klingt.
ich hoffe ihr versteht was ich meine!

und an der beruflichen situation gibt es nix zu besprechen!
Zuletzt geändert von helz am Fr 18. Sep 2020, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Love helz
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 39505
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Telefonnummer??

#2

Beitrag von Günter »

Handelt es sich um eine Festnetz- oder Mobilfunknummer?

Bei Festnetz wäre ich zu dem Termin aushäusig beim Kunden oder hätte gerade ein Kundentermin im Büro. Da es dem JC untersagt ist, Dritten den Leistungsbezug offenzulegen, wäre das Gespräch sofort beendet.

Man kann auch zu dem Termin mit Kunden ein ausgiebiges Gespräch am Telefon führen. Der freundliche SB hört dann ein nettes Tuten amTel.

sorry wenn es so konfus klingt.
Das sind wir gewohnt ......
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#3

Beitrag von helz »

Günter hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 19:36 Handelt es sich um eine Festnetz- oder Mobilfunknummer?
ich weiß nicht, unter welcher nummer er mich anrufen will
website steht handy
im telefonbuch festnetz

wobei: darf er sich denn eine ihm nicht bekannte nummer besorgen?

normal verfahre ich mit unbekannten anrufern so, dass ich nach checkem des anrufers, z.b. callcenter blockiere!
wenn die nummer ok ist aka nicht callcenter
dann rufe ich zurück

Bei Festnetz wäre ich zu dem Termin aushäusig beim Kunden oder hätte gerade ein Kundentermin im Büro. Da es dem JC untersagt ist, Dritten den Leistungsbezug offenzulegen, wäre das Gespräch sofort beendet.

Man kann auch zu dem Termin mit Kunden ein ausgiebiges Gespräch am Telefon führen. Der freundliche SB hört dann ein nettes Tuten amTel.
kann man alles machen, ich will aber überhaupt nicht angerufen werden.

wie also verfahren?
Love helz
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 29107
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Telefonnummer??

#5

Beitrag von marsupilami »

Einerseits: was heißt "besorgen" wenn Tel-Nr. "öffentlich" zugänglich sind - auf Web-Seite und im Telefonbuch?

Andererseits: Ich möchte will nicht mit Ihnen am Telefon über meine berufliche Situation sprechen.
Denn ich weiß, dass Sie über jeglichen Kundenkontakt Protokoll führen müssen und per Telefon habe ich keinerlei Kontrolle, was Sie nach dem Gespräch in das "System" eintragen.

Sie haben eine postalische Adresse, diese muss für die schriftliche Kommunikation zwischen Ihrem Hause und mir genügen.

Namaste.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#6

Beitrag von helz »

was möchtest du mir mit diesen links sagen?

ich sehe unter stammdaten … kontaktdaten
"Telefonnummer (freiwillige Angabe), E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe), "

so und freiwillig wurde nichts abgegeben!
Love helz
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#7

Beitrag von helz »

marsupilami hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 20:24 Einerseits: was heißt "besorgen" wenn Tel-Nr. "öffentlich" zugänglich sind - auf Web-Seite und im Telefonbuch?

Andererseits: Ich möchte will nicht mit Ihnen am Telefon über meine berufliche Situation sprechen.
Denn ich weiß, dass Sie über jeglichen Kundenkontakt Protokoll führen müssen und per Telefon habe ich keinerlei Kontrolle, was Sie nach dem Gespräch in das "System" eintragen.

Sie haben eine postalische Adresse, diese muss für die schriftliche Kommunikation zwischen Ihrem Hause und mir genügen.

Namaste.
da ich keine telefonnummer/n "freiwillig" (auch nicht unfreiwillig) hinterlegt habe, kann er meine nummer höchstens aus telefonbuch oder von den websiten haben

das nenne ich besorgen!
weil dazu muß der SB aktiv werden!

wenn ich das freiwillig hinterlege, dann braucht er nur auf seine akte zugreifen!
Love helz
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#8

Beitrag von helz »

so habe nun mal was geschrieben, weil mich das mental gerade so beschäftigt!
innerlich möchte ich die situation abschliessen und ins wochenende gleiten.

mein text, freundlich und bestimmt, den ich jetzt gleich auf den weg bringe:

Sehr geehrter SB,

ich bin etwas überrascht, mit der heutigen Post eine „Terminvereinbarung“ zu einem Telefongespräch vorzufinden.

Ich habe nie eine Rückrufnummer beim JobCenter hinterlegt, unter der ich angerufen werden könnte.
Von daher die Frage: unter welcher Nummer möchten Sie mich denn da überhaupt anrufen?

Per 24.8.2020 teilte ich Ihnen für das Gespräch, welches am 10.9. nicht stattfinden konnte 4 Ausweichtermine mit. Diese Termine gelten von meiner Warte immer noch.

Montag 14.9.2020 ab 15 Uhr Mittwoch 16.9.2020 11 Uhr – 12 Uhr
Montag 21.9.2020 ab 15 Uhr Mittwoch 23.9.2020 11–12 Uhr

Sie können mich gern Montags ab 15 Uhr oder eben Mittwochs zwischen 11 & 12 Uhr zum Gespräch einladen.

Wobei im Rahmen der Coronakrise denke ich, ist die Kommunikation durchaus auch schriftlich machbar. Meine postalische Adresse ist Ihnen ja bekannt.

Sie schreiben, dass Sie mit mir über meine aktuelle berufliche Situation sprechen möchten

Dazu:
Ich bin selbständig tätig.
Ich arbeite als Grafik-Designer.
Ich realisiere Schulungen und Assistenzen bei Kunden vor Ort.

Gerne hätte ich, wie ich schon seit Jahren immer wieder bei Ihren Kollegen bzw. Vorgängern beantragte: eine Schulung/Beratung im Bereich Marketing speziell auf Grafik-Designer zugeschnitten, bei einem Experten meiner Wahl. Vielleicht können Sie realisieren, dass die Kosten vom JobCenter übernommen werden. Ich würde Ihnen dann entsprechende Angebote vorlegen!

Leider wurde diese Beratung von Ihren Vorgängern immer wieder abgelehnt.

Ich bin nicht an einer vom JobCenter von der Stange eingekauften, überteuerten Maßnahme interessiert, die sich nicht für die Belange ihrer Klienten interessieren, sondern alle über einen Kamm scheren und im Bezirk Reinickendorf nach meinem letzten Kenntnisstand auf Hotel und Gaststättengewerbe spezialisiert sind.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,



mehr könnte ich ihm auch face to face nicht erzählen, außer dass ich dann und wann sage: bitte lauter sprechen!
Love helz
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 39505
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Telefonnummer??

#9

Beitrag von Günter »

Noch einfügen.

Da die eine telefonische Kontaktaufnahme dem Gebot der schriftlichen oder persönlichen Kommunikation widerspricht, fordere ich sie auf, sämtliche von mir gespeicherten Telefonnummern und E-Mail-Adressen gem. § 84 SGB X zu löschen. Diese Löschung ist mir schriftlich zu bestätigen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 73871
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Telefonnummer??

#10

Beitrag von Koelsch »

:jojo: :jojo:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#11

Beitrag von helz »

Günter hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 21:07 Noch einfügen.

Da die eine telefonische Kontaktaufnahme dem Gebot der schriftlichen oder persönlichen Kommunikation widerspricht, fordere ich sie auf, sämtliche von mir gespeicherten Telefonnummern und E-Mail-Adressen gem. §84 SGB X zu löschen. Diese Löschung ist mir schriftlich zu bestätigen.
ok
wobei sie keine gespeichert haben können!
da bei meiner rückfrage im februar bzgl. weiterbewilligungsbescheid, ich immer wieder gefragt wurde: wollen sie eine telefonnummer hinterlegen!
nein will ich nicht

noch im juli kam ein brief: wegen corona wäre es so schön, wenn ich telefonisch erreichbar wäre, ob ich denn mal …… hab ich dann freundlich ignoriert!

:-D


danke euch
Love helz
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 39505
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Telefonnummer??

#12

Beitrag von Günter »

wobei sie keine gespeichert haben können!
Stimmt, der ruft jetzt alle möglichen Telefonnummern an und fragt ob Frau helz zu sprechen ist.


Methode try and error.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#13

Beitrag von helz »

Günter hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 22:02
wobei sie keine gespeichert haben können!
Stimmt, der ruft jetzt alle möglichen Telefonnummern an und fragt ob Frau helz zu sprechen ist.


Methode try and error.
deswegen sagte ich ja: er hat sie sich wahrscheinlich irgendwo besorgt
evt. ruft er ja dich vorher an, und fragt ob du ihm die nummer von helz geben kannst!

ich habe keine telefonnummer zur nutzung hinterlegt!
von daher können sie offiziell (mit meinem einverständnis heißt das) keine gespeichert haben

verstanden?
Love helz
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 73871
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Telefonnummer??

#14

Beitrag von Koelsch »

Nöö, aber er guckt in's Telefonbuch oder auf Deine Website ...... und da muss die Telefonnummer doch im Impressum stehn
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 29107
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Telefonnummer??

#15

Beitrag von marsupilami »

Bleibt immer noch die Frage: darf JC-SB einfach so anrufen?

Und wenn ich bzw. helz vom JC nicht telefonisch kontaktiert werden will, eben trotzdem?
Womöglich Sanktion, weil telefonisch nicht erreichbar?

Außerdem: wie ist sichergestellt, dass das JC-Protokoll dieses Tel.-Gespräches für helz zugänglich ist zwecks Kontrolle?


Nachtrag:
Ist mir eben so eingefallen:
Telefon-Gespräch nur, wenn die Erlaubnis zur Aufzeichnung erteilt wird um ein Gegenstück zum JC-Protokoll im "System" zu haben.
Signatur?
Muss das sein?
Wampe
Moderator
Beiträge: 4662
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Telefonnummer??

#16

Beitrag von Wampe »

marsupilami hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 09:29Bleibt immer noch die Frage: darf JC-SB einfach so anrufen?
Wo steht, dass er es nicht darf?
marsupilami hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 09:29Womöglich Sanktion, weil telefonisch nicht erreichbar?
Nein, dafür gibt es keine Rechtsgrundlage.
marsupilami hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 09:29Außerdem: wie ist sichergestellt, dass das JC-Protokoll dieses Tel.-Gespräches für helz zugänglich ist zwecks Kontrolle?
Akteneinsicht.

@helz, In Zukunft bitte beachten:
viewtopic.php?f=22&t=25769
"Neun Zehntel des Universums bestehen aus Bürokratie."
Terry Pratchett in der "Der Zeitdieb"

Wer mit der Nutzung der verschiedenen Forenfunktionen unsicher ist, findet hier einige Anleitungen und einen Thread zum Üben.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 9805
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Telefonnummer??

#17

Beitrag von Pegasus »

Koelsch hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 23:14 Nöö, aber er guckt in's Telefonbuch oder auf Deine Website ...... und da muss die Telefonnummer doch im Impressum stehn
Sehe ich auch so. Ich vermute er hat sich die Rufnummer einfach notiert. Nur ungefragt darf er sie doch nicht in die Akte nehmen.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 39505
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Telefonnummer??

#18

Beitrag von Günter »

Ich erweitere
Günter hat geschrieben: Fr 11. Sep 2020, 21:07 Noch einfügen.

Da die eine telefonische Kontaktaufnahme dem Gebot der schriftlichen oder persönlichen Kommunikation widerspricht, fordere ich sie auf, sämtliche von mir gespeicherten Telefonnummern und E-Mail-Adressen gem. §84 SGB X zu löschen. Diese Löschung ist mir schriftlich zu bestätigen. Des weiteren untersage ich Ihnen jegliche Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon. Der Gesetzgeber hat dafür - schon aus Gründen der Beweisbarkeit - ausschließlich die Schriftform vorgesehen.
Ich vermute er hat sich die Rufnummer einfach notiert.
Diese Notiz stellt eine Form der Datenspeicherung dar, egal ob in der Akte oder auf dem Schmierzettel. Egal wie ihr es nennt, die Daten gehören gelöscht.

Ich halte diese Diskussion "Darf der anrufen?" für sinnlos, denn wenn der Gesetzgeber die Löschung der Daten auf Antrag ermöglicht, dann ist auch automatisch die Nutzung der Daten untersagt.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#19

Beitrag von helz »

Günter hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 12:20
Diese Notiz stellt eine Form der Datenspeicherung dar, egal ob in der Akte oder auf dem Schmierzettel. Egal wie ihr es nennt, die Daten gehören gelöscht.

Ich halte diese Diskussion "Darf der anrufen?" für sinnlos, denn wenn der Gesetzgeber die Löschung der Daten auf Antrag ermöglicht, dann ist auch automatisch die Nutzung der Daten untersagt.
sehe ich auch so!

wir haben nämlich auch so was wie die datenschutzgrundverordnung DSGVO!
für alles müssen datenverarbeitungsverträge gemacht werden, überall einwilligung "cookies werden genutzt, willst du das?" wenn ja klick hier, nein dann zieh weiter.
und das wenn ich aktiv auf eine website gehe!

mit jedem meiner kunden muss ich vorher besprechen, ob wir telefonieren, oder mailen oder uns treffen.
der kunde muß mir aktiv eine zustimmung geben und seine daten gehen mich nur insofern was an, wie sie zur ausführung des auftrags notwendig sind.

und nun kommt ein übereifriger SB daher und sagt sich: nöö da ruf ich einfach mal ungefragt an! und die nummer hole ich mir mal fix aus dem web!
nein geht gar nicht.

seinen auftrag mich zu beraten, kann der SB auch per normaler einladung vornehmen. dazu ist meine telefonnummer nicht notwendig.
eine zustimmung für telefonische kontaktaufnahme hat von meiner seite nie bestanden.

danke für den guten hinweis günter!
Love helz
jcgeschaedigter
Benutzer
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Okt 2017, 17:41

Re: Telefonnummer??

#20

Beitrag von jcgeschaedigter »

Ich sehe das so:
Wenn die Telefonnummer in Verbindung mit der selbständigen Tätigkeit steht, dann sollte diese auch nur dafür genutzt werden. Wenn also der SB oder auch das JC deine beruflichen Dienste in Anspruch nehmen möchte, dann können sie die Nummer nutzen.
Wenn es um Privates, wie z.B. den Leistungsbezug geht, dann sollen sie schauen, ob sie eine private Nummer haben. Haben sie nicht, weil explizit gelöscht? Na dann geht es eben nur schriftlich.
Olivia
Benutzer
Beiträge: 16166
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Telefonnummer??

#21

Beitrag von Olivia »

Nicht auszumalen, wenn das Jobcenter anruft und ein Kunde sitzt am Apparat daneben. Und der SB platzt mitten in die Akquise rein.
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#22

Beitrag von helz »

jcgeschaedigter hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 13:39 Ich sehe das so:
Wenn die Telefonnummer in Verbindung mit der selbständigen Tätigkeit steht, dann sollte diese auch nur dafür genutzt werden. Wenn also der SB oder auch das JC deine beruflichen Dienste in Anspruch nehmen möchte, dann können sie die Nummer nutzen.
Wenn es um Privates, wie z.B. den Leistungsbezug geht, dann sollen sie schauen, ob sie eine private Nummer haben. Haben sie nicht, weil explizit gelöscht? Na dann geht es eben nur schriftlich.
genauso ist es!

keine nummer beim jc hinterlegt
nummer auf der website wegen rechtssicherem impressum und damit der kunde kontakt aufnehmen kann

klar mache ich auch eine website für den SB, aber das wäre ja nicht in seiner funktion als SB sondern als kunde xy
Olivia hat geschrieben: Sa 12. Sep 2020, 14:15 Nicht auszumalen, wenn das Jobcenter anruft und ein Kunde sitzt am Apparat daneben. Und der SB platzt mitten in die Akquise rein.

siehste, davor graut mir auch, deswegen kriegt das jc keine telefonnummer!

reicht doch, wenn sie mir schreiben können.
ich komme auch vorbei, damit man direkt sprechen kann.
Love helz
Knipsibunti
Benutzer
Beiträge: 713
Registriert: Di 2. Jul 2019, 14:48

Re: Telefonnummer??

#23

Beitrag von Knipsibunti »

Gab es da nicht sogar mal einen Beschluss, der in diese Richtung ging?
Die Sachbearbeiter dürfen "aus dem Internet recherchierten" Daten nicht einfach nutzen.
Du hast das Recht, Telefonnummern und Maildaten löschen zu lassen. Die Angabe dieser Daten sind freiwillig.
Das gilt für alle ALG-II-Empfänger. Es gibt keinen Passus, der sagt: "Für Selbständige oder Berufstätige gilt das nicht".

Ist dem "Ich rufe Sie an?" eine Rechtsfolgebelehrung angehängt? Falls nein, dann bist Du nicht anwesend und das Thema ist erledigt. Eine Sanktion kann daraus nicht folgen.
Benutzeravatar
helz
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Hot Spot

Re: Telefonnummer??

#24

Beitrag von helz »

Knipsibunti hat geschrieben: So 13. Sep 2020, 15:41 Gab es da nicht sogar mal einen Beschluss, der in diese Richtung ging?
Die Sachbearbeiter dürfen "aus dem Internet recherchierten" Daten nicht einfach nutzen.
Du hast das Recht, Telefonnummern und Maildaten löschen zu lassen. Die Angabe dieser Daten sind freiwillig.
Das gilt für alle ALG-II-Empfänger. Es gibt keinen Passus, der sagt: "Für Selbständige oder Berufstätige gilt das nicht".

Ist dem "Ich rufe Sie an?" eine Rechtsfolgebelehrung angehängt? Falls nein, dann bist Du nicht anwesend und das Thema ist erledigt. Eine Sanktion kann daraus nicht folgen.
genau so einen beschluß habe ich auch noch im kopf
aber kann ja sein das seitdem es schon wieder 100fach geändert wurde.
aber über die freiwilligkeit der daten habe ich auch was gefunden!
die anweisung zum löschen ist raus!

eine rechtsfolgebelehrung hängt nicht an.
handy wird im stummmodus sein, für die "gegenseite" stellt sich das als besetzt dar!

tja und ans festnetz geht keiner ran, weil keiner im büro ist, weil ich eben beim kunden bin :-D und dann eben zwischendurch mit einem anderen kunden was besprechen muß
tut mir ja jetzt schon leid :ironiea:
Love helz
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 73871
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Telefonnummer??

#25

Beitrag von Koelsch »

Bei mir "klingelt" es bzgl. Beschluss nicht. Kann natürlich am Alter (meinem :verlegen: ) liegen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“