Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26212
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

#101

Beitrag von marsupilami » Di 3. Dez 2019, 11:18

Wieso?
Ist mir da was entgangen?
Hat Koelsch 'nen Geldscheißer, Goldesel (aussem Märchen), generösen Spender gefunden?

Das Geld für diese Rechnung muss auch erst mal reinkommen bzw. erwirtschaftet werden!

Also! Ruhig Blut mit den jungen Pferden!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 38204
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

#102

Beitrag von Günter » Di 3. Dez 2019, 15:47

@marsu, das nennt sich Gerichtskostenvorschuss. Und da kann man dann PKH beantragen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65124
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

#103

Beitrag von Koelsch » Do 5. Dez 2019, 12:03

Aktenzeichen und vorl. Streitwertfestsetzung ist da
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26212
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

#104

Beitrag von marsupilami » Do 5. Dez 2019, 13:21

Das ging aber zügig!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65124
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Meine Ernennung zur "unerwünschten Person"

#105

Beitrag von Koelsch » Do 5. Dez 2019, 13:44

Ja, wir Rheinländer sind von der schnellen Truppe
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Widerspruch, Klage und sonstige Möglichkeiten, sich zu wehren“