Antrag - Unterlagenanforderung

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Antrag - Unterlagenanforderung

#1

Beitrag von Koelsch »

Hab mal wieder ein Problemfällchen, und bitte um einen schriftlichen Antwortvorschlag, aus dem durchaus eine ganz leichte Säuerlichtkeit erkennbar sein kann.

JC fordert mit Schreiben vom 16.1.20 Unterlagen an. Mit Antragstellung (WBA, da bis November 19 Antrag läuft, aber wegen fehlender Unterlagen Leistung versagt wurde) Im Dezember wurde dann kein Antrag gestellt
(weil JC zwischen Weihnachten und Neujahr zu war :arge: )

JC verlangt jetzt Neuantrag mit allem pi-pa-po und zig-Unterlagen.
Mit Antragsabgabe wurden nachweislich viele Unterlagen abgegeben.

eLB versuchte einen Termin beim SB'chen zu bekommen
Guten Morgen Herr Koelsch nach etlichen anrufversuchen habe ich nun Herrn SB erreicht , ich habe ihn gebeten mir einen Gesprächstermin zu geben . Seine Antwort war wofür einen Termin es geht alles aus seinem Schreiben hervor . Ich teilte ihm mit das ich sehr viele Fragen hätte , seine Antwort war die könnte ich ihm telefonisch bzw schriftlich mitteilen . Ich fragte nochmal gezielt nach ob er mir jetzt keinen Gesprächstermin geben könnte daraufhin sagte deutlich Nein ! Ich erbat mir die Nummer seiner Vorgesetzten die gab er mir noch und knallte dann den Hörer auf. Ich versuchte daraufhin eine Frau „Vorgesetzte von Herrn SB“zu erreichen. Anrufbeantworter... hab auf Band meine Nummer hinterlassen mit dem Anliegen das ich keinen Termin bekomme . Jetzt warte ich auf einen Rückruf .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

HarzerUrvieh
Benutzer
Beiträge: 1051
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#2

Beitrag von HarzerUrvieh »

Sozialversicherungsausweis: seit Januar 2011 in der bisherigen From entfallen...
Den SB mal auf den "fast" neuesten Stand bringen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialver ... ngsausweis
Wenn der Blitz ins Maisfeld einschlägt, gibt es dann Popcorn?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#3

Beitrag von Koelsch »

Danke, schon mal ein sehr "netter" Hinweis für zum unter SB-Näschen schmieren.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 27276
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#4

Beitrag von marsupilami »

Was ist mit dem Beratungs-§?
Heute nicht mehr.
Morgen nochmal kukken.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#5

Beitrag von Koelsch »

Hier mal ein erster Entwurf

Die BA Vorschriften sind die bekannte HEGA 03-2013 und https://www.arbeitsagentur.de/datei/fw- ... 015872.pdf Randnummer 37.15
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Moderator
Beiträge: 3394
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#6

Beitrag von Wampe »

Seit wann haben Kinder unter 15 Jahren Personalausweise?
Selbst wenn ein SV-Ausweis existiert - wofür braucht das JC den?
Was ist am unteren Rand eines Mietvertrages leistungserheblich?
Wofür braucht das JC alle (!) Versicherungsverträge?
Arbeitsverträge sind i.d.R. vertraulich, die Einkommensbescheinigung muss dem JC reichen.

Bei dem Familiengerichtsurteil wäre auch noch interessant, was die weiteren Seiten an leistungserheblichen Infos enthalten sollen.
Wer mit der Nutzung der verschiedenen Forenfunktionen Probleme hat oder auch nur unsicher ist, findet hier einige Anleitungen und einen Thread zum Üben.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#7

Beitrag von Koelsch »

Danke, bau ich auch noch gerne ein
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 5284
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#8

Beitrag von schimmy »

Das Antwortschreiben ist gut geschrieben, nur ob SB chen auch die sehr vielen Fragen beantwortet oder doch schon vom lesen überfordert ist !

Macht es Sinn das Sozialgeicht mit ins Boot zu nehmen ?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#9

Beitrag von Koelsch »

Das SG wäre der nächste Schritt - Eilantrag. Hab ich im Auge
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Moderator
Beiträge: 3394
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#10

Beitrag von Wampe »

schimmy hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 22:18
nur ob SB chen auch die sehr vielen Fragen beantwortet
Vermutlich nicht, aber dem JC seine Fehler vor dem Eilverfahren aufzuzeigen dürfte vorm SG besser aussehen.
Wer mit der Nutzung der verschiedenen Forenfunktionen Probleme hat oder auch nur unsicher ist, findet hier einige Anleitungen und einen Thread zum Üben.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#11

Beitrag von Koelsch »

Hab noch mal etwas erweitert, insbesondere auch den "Start" etwas "verschärft".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 38557
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#12

Beitrag von Günter »

Unten drunter gehört noch

Verteiler: zuständiger SB
............ GF des JC
............ Kundenreaktionsmanagement des JC
............ Kundenreaktionsmanagement der BA Nürnberg

nur mal so, damit sich diese Leute auch mal um die Weiterbildung des MA kümmern.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#13

Beitrag von Koelsch »

Ja, das geht nicht nur an den SB
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 27276
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#14

Beitrag von marsupilami »

So, ich hab da auch nochmal reingeschaut.

Und wie schon gepostet und bestätigt unbedingt Verteiler aufmachen!


Wieso werden die Anhänge jetzt unten angehängt und nicht mehr dort platziert wo ich meinen Cursor stehen habe?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#15

Beitrag von Koelsch »

Auch eine Macke seit dem Einspielen des Backups
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Moderator
Beiträge: 3394
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#16

Beitrag von Wampe »

Ich bin da auch mal drüber gegangen und hab vor allem die beiden Punkte zu den Personalausweisen hintereinander gesetzt.
Zum Arbeitsvertrag wäre noch zu prüfen, ob der eine Vertraulichkeitsklausel enthält.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer mit der Nutzung der verschiedenen Forenfunktionen Probleme hat oder auch nur unsicher ist, findet hier einige Anleitungen und einen Thread zum Üben.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 27276
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#17

Beitrag von marsupilami »

Gut.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#18

Beitrag von Koelsch »

Jep, Merci
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 38557
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#19

Beitrag von Günter »


14. Schulbescheinigung, bitte erläutern Sie auch hier schriftlich, warumSie diese im Gegensatz zur Bundesagentur für Arbeit für erforderlich halten. Natürlich unter Angabe der Rechtsgrundlage..
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#20

Beitrag von Koelsch »

Schick ich auch noch an eLB. Morgen gehen die Briefe raus
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 5284
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#21

Beitrag von schimmy »

Auf das Ergebnis bin ich gespannt!

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#22

Beitrag von Koelsch »

Ich auch
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 15016
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#23

Beitrag von Olivia »

ich auch

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 67942
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#24

Beitrag von Koelsch »

  • Vorgestern - Briefchen zur Post.
  • Ebenfalls vorgestern Anruf des Teamleiters bei eLB, was sie denn eigentlich wolle. Wenn Herr SB Unterlagen brauche, dann brauche Herr SB Unterlagen und wenn Herr SB einen Termin für unnötig halten, dann sei ein Termin eben unnötig
  • Heute Anruf Teamleiter, da müsse ein erhebliches Mistverständnis vorliegen. Nein, so viele und diese Unterlagen müsse eLB natürlich nicht vorlegen und natürlich sei das ein WBA und er habe den Fall jetzt an sich gezogen, werde sich da einarbeiten. Am Montag werde er noch mal anrufen und kurz erläutern, was ggf noch vorzulegen sei. Sollte eLB dann noch ein Gespräch wünschen, dann würde man natürlich kurzfristig ein Gespräch führen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 5815
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Antrag - Unterlagenanforderung

#25

Beitrag von tigerlaw »

:Daumenhoch: :Daumenhoch: :Daumenhoch:

:bravo: :bravo:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV“