JC-Termin, wer bezahlt den PCR-Test?

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Antworten
HarzerUrvieh
Fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 2382
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

JC-Termin, wer bezahlt den PCR-Test?

#1

Beitrag von HarzerUrvieh »

Hallo zusammen,

nur für den Fall, dass Ungeimpfte nicht danach fragen möchten, frage ich mal danach...
Ein Beispiel:
Einladung zum JC-Termin mit RFB. Als Ungeimpfter braucht es einen Test. Wer muss den bezahlen? Der Leistungsbezieher aus dem Regelsatz oder muss das JC ähnlich wie bei den Fahrkosten die Kosten erstatten.
Quelle: viewtopic.php?f=19&t=26385&p=588082#p588087

Meine Meinung dazu:
Das JC muss den Test bezahlen! Wer einlädt, muss die Bedingungen auch finanzieren.
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 82576
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: JC-Termin, wer bezahlt den PCR-Test?

#2

Beitrag von Koelsch »

Sehe ich derzeit auch so
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 27923
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: JC-Termin, wer bezahlt den PCR-Test?

#3

Beitrag von kleinchaos »

So lange es keine Impfpflicht gibt muss der Staat entsprechend dem Infektionsschutzgesetz auch die Tests bezahlen.

Es gibt mit Sicherheit immer noch ganz viele, die nie getestet wurden und C-19 irgendwann unbemerkt hatten. Rein theoretisch wären die Zahlen der infizierten dadurch deutlich höher
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
HarzerUrvieh
Fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 2382
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: JC-Termin, wer bezahlt den PCR-Test?

#4

Beitrag von HarzerUrvieh »

kleinchaos hat geschrieben: So 12. Sep 2021, 20:55 ...
Es gibt mit Sicherheit immer noch ganz viele, die nie getestet wurden und C-19 irgendwann unbemerkt hatten. Rein theoretisch wären die Zahlen der infizierten dadurch deutlich höher
Ich, zum Beispiel. Obwohl ich fast täglich in Altenheimen und Krankenhäusern arbeite, bin ich noch nicht ein mal getestet worden. Es hat aber auch noch niemand meinen Impfnachweis sehen wollen...

Aber, dort wo ein Testergebnis verlangt wird (z.B. Altenheime), muss kein Besucher den Test bezahlen. Zumindest nicht direkt, dass man letztlich doch per Steuern oder KV-Beiträge selbst zahlt, ist ja logisch...
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“