Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65169
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#26

Beitrag von Koelsch » Do 14. Nov 2019, 10:36

Gleiches gilt für meinereiner - nur dreh ich das gut zugängliche Ventil nach jedem Waschvorgang wieder zu (und vor jedem auf)
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Moderator
Beiträge: 2477
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#27

Beitrag von Wampe » Do 14. Nov 2019, 10:50

marsupilami hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 08:27
Wenn der das Teil in der Whg/Küche abbaut, schon mal Lappen und Eimer parat stellen, denn eine gewisse Menge Wasser wird in der Leitung stehen und bei Demontage des Ventils in der Whg. herausfließen.
:jojo: :jojo:
marsupilami hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 08:27
Ich überlege gerade krampfhaft, ob ich nicht irgendwann irgendwo bei ähnlichem Problem Kriechöl, Caramba oder WD40 angewandt hab.
Denn wenn das so ein Teil hier ist
Bild
sollte man/vrau diesen Griff "einfach" abziehen können und dann ETWAS von dem Öl dranspritzen und hoffen, dass das auch tatsächlich kriecht und die Verbindung Metall-Kalk lockert.
Abgesehen davon, dass bei einem uralten und völlig verkalkten Ventil das "Abziehen" kaum so einfach sein dürfte, bin ich auch der Meinung dass solche Stoffe nichts an/in einer Trinkwasserleitung zu suchen haben. Zudem bezweifle ich dass das Kriechöl überhaupt tief genug rein kommt um im gewünschten Sinne "tätig" zu werden. Das gibt bloß ne unnötige Sauerei.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26226
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#28

Beitrag von marsupilami » Do 14. Nov 2019, 11:07

Also gut, vergeßt das mit dem Öl.

Ich glaub, ich bin nicht in ein Fettnäpfchen getreten, sondern mit Bauchplatscher in einem Fettfass gelandet. :verlegen:
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65169
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#29

Beitrag von Koelsch » Do 14. Nov 2019, 11:09

Das hält Dich geschmeidig
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

HarzerUrvieh
Benutzer
Beiträge: 592
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: Mittelgebirge

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#30

Beitrag von HarzerUrvieh » Do 14. Nov 2019, 12:25

Na wenigstens bist Du kein Schmierlappen ;-)

Grundsätzlich ist Dein Tipp doch gut. Funktioniert auch, wenn man genug Öl und Zeit hat, meistens. Ich habe so, ein Heizungsthermostat über´s Wochenende gebracht. Danach wurde es ohne Notdienst-Kosten ersetzt.

Aber mal zurück zum "haupthahn". Ist der denn gängig? Ansonsten würde ich das gleich mit melden...

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26226
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#31

Beitrag von marsupilami » Do 14. Nov 2019, 12:58

Haupthahn: wenn der nicht gängig ist, dann hat Vermieter*in nach meiner Auffassung aber ein größeres Problem.
Denn wenn oben Wasserrohr oder Ventil kaputt und man kann nicht mal mehr unten den Haupthahn zudrehen - nach dem z.B. die Fuierwehr als erstes fragt - dann zahlt das nicht mehr der Mieter.
Und ich vermute mal, selbst eine Versicherung des Eigentümers/Vermieter wird rumzicken.

Außerdem müsste Haupthahn vor und hinter der Wasseruhr sein.
Damit selbige ab und an ausgewechselt werden kann.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 38213
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#32

Beitrag von Günter » Do 14. Nov 2019, 13:24

Nicht müsste, sondern ist! Nur ist der Wasserzähler im Hausanschlussraum und der ist für Mieter verschlossen.

Und wegen des Bauchklatschers mach dir keine Sorgen, die paar Tropfen Öl spritzen nicht weit, wenn du da reinplumpst.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 14068
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#33

Beitrag von Olivia » Do 14. Nov 2019, 13:31

Also doch mit der Ölkanne ran an den Wasserhahn?

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26226
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#34

Beitrag von marsupilami » Do 14. Nov 2019, 13:51

Nein!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 38213
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#35

Beitrag von Günter » Do 14. Nov 2019, 14:11

Oli, du landest gleich im schwarzen Farbbottich.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 14068
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#36

Beitrag von Olivia » Do 14. Nov 2019, 15:44

Da bin ich mal optimistisch, was die Gängigkeit des alten Eckventils angeht, und dann das.

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 10372
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#37

Beitrag von angel6364 » Do 14. Nov 2019, 16:59

:lachen1:
Seid Ihr schön albern!
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 10372
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#38

Beitrag von angel6364 » Fr 15. Nov 2019, 10:28

Schau an, geht doch.
Heute morgen rief der Göttergatte der Vermieterin an. Der ist scheinbar nicht mit in Urlaub oder in der Lage, im Urlaub ein Telefon zu bedienen und hatte meine Tochter am Ohr: "Frau Schömig? Wegen Ihrer Mail: Rufen sie Handwerker xxx an, der ist der Nachfolger von Handwerker yyy, der macht unsere Wohnungen." Und aufgelegt.

Handwerker yyy ist vor kurzem in Rente gegangen, und ich weiß aus der Arbeit, dass Handwerker xxx tatsächlich seine Kundenkartei übernommen hat.
Dienstag nächste Woche, morgens vor der Arbeit, ist Termin. Passt. Rechnung geht direkt an die Vermieterin.
Und nun kann ich nur noch hoffen, dass unsere Sperrmüllabfuhr mal nicht die üblichen sechs Wochen Wartefrist hat und ich die alte Wama eher los werde.
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Olivia
Benutzer
Beiträge: 14068
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#39

Beitrag von Olivia » Fr 15. Nov 2019, 11:48

:Daumenhoch:

Der Monteur soll gleich noch eine Schlauchplatzsicherung mit an den neuen Hahn anschrauben. Das Teil kostet nur ein paar Euro und sichert das Gewinde direkt vor dem Aqua Stopp ab (sofern die Wama einen doppelwandigen Sicherheitsschlauch mit Aqua Stop hat).

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65169
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#40

Beitrag von Koelsch » Fr 15. Nov 2019, 11:52

Hört sich doch schon mal gut an
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26226
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#41

Beitrag von marsupilami » Fr 15. Nov 2019, 12:13

Ich :Daumen: , dass das klappt.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 8897
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#42

Beitrag von Pegasus » Fr 15. Nov 2019, 16:42

:bravo:
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 24779
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#43

Beitrag von kleinchaos » Fr 15. Nov 2019, 18:46

Die neueren Waschmaschinen haben doch alle direkt am Wassereingang am Schlauch den Wasserstop
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 65169
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#44

Beitrag von Koelsch » Fr 15. Nov 2019, 18:47

:jojo: :jojo:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 14068
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#45

Beitrag von Olivia » Fr 15. Nov 2019, 19:57

kleinchaos hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 18:46
Die neueren Waschmaschinen haben doch alle direkt am Wassereingang am Schlauch den Wasserstop
:jojo:

Aber: genau dieses Gewinde kann auch abbrechen, weil es aus Plastik ist. Und da würde dann diese Schlauch(ab)platzsicherung das Wasser abriegeln.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 26226
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#46

Beitrag von marsupilami » Fr 15. Nov 2019, 20:08

Und wenn es aus Metall ist, gibt's Plasma-Schneider oder den guten alten Schneid-Brenner.
Damit kriegt man das auch ab!

Nun laßt doch den Handwerker erst mal kommen!

Wenn angel das will, wird sie schon berichten.
Es gibt aber keinen Zwang und hoffentlich geht bald die schwarze Farbe aus.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 10372
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#47

Beitrag von angel6364 » Fr 15. Nov 2019, 20:33

Wenn der Handwerker das Eckventil ausgetauscht hat, die alte Wama draußen ist, dann erst pack ich die neue aus und guck mir das alles ganz genau an. Gegebenenfalls ergänze ich Sicherheitsvorrichtungen, wenn es mir nötig erscheint.
Solange die im Flur steht und die Katzen drauf rumturnen, bleibt sie jedenfalls eingepackt. Meine kriminellen Mädels lieben beispielsweise alles aus Gummi und kauen drauf rum. Nicht dass die da was kaputt machen, Schläuche oder Kabel anknabbern ...
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Wampe
Moderator
Beiträge: 2477
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Was tun, wenn Vermieterin sich weigert, nötige Handwerker zu beauftragen?

#48

Beitrag von Wampe » Sa 16. Nov 2019, 02:39

angel6364 hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 20:33
Meine kriminellen Mädels lieben beispielsweise alles aus Gummi und kauen drauf rum. Nicht dass die da was kaputt machen, Schläuche oder Kabel anknabbern ...
Vielleicht solltest du ihnen mal was zu fressen geben ... :8:

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“