VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

Bewerbung, Kündigung, Probleme
Antworten
schimmy
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 5684
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#1

Beitrag von schimmy »

Guten morgen zusammen,

mich erreichte gestern ein VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau, in dem Bereich habe ich keinerlei Erfahrung!

Der Hauptaugenmerk liegt auch darin, Pkw mit Anhänger zu fahren, das habe ich noch nie gemacht seit dem ich meinen Führerschein habe, auch wenn es komisch klingt, ja aber es ist war.

Eine Bewerbung macht in dem Fall keinen Sinn für mich, wie schreibe ich am besten das mit der Rückmeldung?


Fotos anbei...
IMG_20211012_054821.jpg
IMG_20211012_054441.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#2

Beitrag von Koelsch »

Ich wäre "brav" und würde mich kurz bewerben:

In der Bewerbung Personaldaten und der freundliche Satz
Derartige Tätigkeiten habe ich noch nie ausgeübt, bin aber zuversichtlich, mir die notwendigen Kenntnisse im Rahmen einer gründlichen Einarbeitung aneignen zu können. Auch Fahrten mit Anhänger habe ich noch nie gemacht, aber auch das kann ich ja sicher auf einem abgeschlossenen Gelände erlernen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 31976
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#3

Beitrag von marsupilami »

Sollte reichen.

Ich würde aber allein schon aus Interesse auf deren homepage mal nachschauen, was für Anhänger die herstellen bzw. zur MIete anbieten und mit welchem Zugfahrzeug Du welche Anhänger da herumzunseln sollst.

Begründung:
Die Fahrerlaubnis der Klasse B umfasst Kraftfahrzeuge, deren Gesamtmasse nicht mehr als 3500 kg beträgt, die für maximal neun Personen gebaut worden sind und deren Anhänger ein Gewicht von 750 kg nicht übersteigt.
https://www.bussgeldkatalog.de/fuehrers ... -klasse-b/

Hintergrund: Wenn man Dir z.B. einen Range Rover als Zugfahrzeug unterjubelt, wiegt allein die Karre schon über 2 to.
https://www.mobile.de/auto/land-rover/r ... ten-fakten

Selbst ein VW Touran kommt auf ca. 1,5 to.
https://tinyurl.com/yzzfkvyb
Wenn da jetzt noch ein Anhänger mit 750 kg dazu dran kommt, dann ist das fahrzeug-spezifisch mind. hart an der Grenze!

Das sind Leergewichte!!
Da kommt also noch Sprit und Fahrer dazu, bisken Krimskrams (Werkzeug) - dann darfste aber in keine Kontrolle kommen!


Sag ich doch:
Range Rover plus Anhänger.
https://www.anhaenger-dornstedt.de/aral ... -burgdamm/
Oben im Banner gibt's 'ne Bilder-Galerie, wo man sich durchklicken kann.


Nachtrag:
Die hochwertigen Toiletten-Anhänger:
https://plumpsbu.de/wp-content/uploads/ ... r-2020.pdf
Zuletzt geändert von marsupilami am Di 12. Okt 2021, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28142
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#4

Beitrag von kleinchaos »

Bei den Gewichtsangaben im Führerschein gehts immer um das zulässige Gesamtgewicht. Wenn also das Gespann leer 3,4T wiegt, kann man sich darauf nicht berufen, denn das Gesamtgewicht wäre theoretisch 5T
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
schimmy
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 5684
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#5

Beitrag von schimmy »

Erst einmal vielen dank für eure Hilfe und Antworten.

Eine Bewerbung macht für mich in diesem Fall keinen Sinn, ich würde es bei einer Rückmeldung an das Jobcenter belassen.
Wie schreibe ich das am besten?

Ich würde es so schreiben, einmal bitte um Bemeckerung...

Bei den von ihnen angebotenen VV als Helfer im Fahrzeugbau habe ich keinerlei Erfahrung, da ich derartige Tätigkeiten noch nicht ausgeübt habe sowie auch Fahrten mit einem Pkw plus Anhänger.

Könnte man das so als Rückmeldung schreiben?
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#6

Beitrag von Koelsch »

Hab unten in Deinem Entwurf einfach etwas rumgeschmiert
schimmy hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 08:52 Erst einmal vielen dank für eure Hilfe und Antworten.

Eine Bewerbung macht für mich in diesem Fall keinen Sinn, ich würde es bei einer Rückmeldung an das Jobcenter belassen.
Wie schreibe ich das am besten?

Ich würde es so schreiben, einmal bitte um Bemeckerung...

Bei den von ihnen angebotenen VV als Helfer im Fahrzeugbau habe ich keinerlei Erfahrung, da ich derartige Tätigkeiten noch nicht ausgeübt habe. Auch Fahrten mit einem Pkw plus Anhänger hab ich nie gemacht und traue sie mir nicht zu.

Könnte man das so als Rückmeldung schreiben?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Olivia
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 17817
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#7

Beitrag von Olivia »

SgDuH,

bei dem von ihnen angebotenen VV als Helfer im Fahrzeugbau habe ich keinerlei Erfahrung, da ich derartige Tätigkeiten noch nicht ausgeübt habe. Auch Fahrten mit einem Pkw plus Anhänger hab ich nie gemacht und traue sie mir nicht zu. Derartige Tätigkeiten habe ich noch nie ausgeübt. Selbst bei Einarbeitung auf einem abgeschlossenen Gelände hätte ich enorme Ängste, irgend etwas falsch zu bedienen und durch verkehrtes Lenken einen Unfall zu bauen.

Zusätzlich ist folgendes zu bemerken. Die Fahrerlaubnis der Klasse B umfasst Kraftfahrzeuge, deren Gesamtmasse nicht mehr als 3,5 t beträgt, die für maximal neun Personen gebaut worden sind und deren Anhänger ein Gewicht von 750 kg nicht übersteigt. Die Kombination aus Auto und Anhänger ergibt aber deutlich über 3,5 t, so dass ich bei einer entsprechenden Tätigkeit immer mit einem Bein im Gefängnis stehen würde.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 10754
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#8

Beitrag von Pegasus »

Auch wenn der Anhänger nicht sehr groß ist, braucht man da schon einige Übung. Sehe häufiger wie hier Leute mit Anhänger auf den Garagenhof verzweifelt dabei sind zu drehen, um keine parkenden Wagen zu beschädigen oder einzuparken. Kann mir gut vorstellen das sehr unterschiedliche Anhänger im Fahrzeugbau benutzt werden.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Olivia
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 17817
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#9

Beitrag von Olivia »

Dann also noch ergänzen:
SgDuH,

bei dem von ihnen angebotenen VV als Helfer im Fahrzeugbau habe ich keinerlei Erfahrung, da ich derartige Tätigkeiten noch nicht ausgeübt habe. Auch Fahrten mit einem Pkw plus Anhänger hab ich nie gemacht und traue sie mir nicht zu. Selbst bei Einarbeitung auf einem abgeschlossenen Gelände hätte ich enorme Ängste, irgend etwas falsch zu bedienen und durch verkehrtes Lenken einen Unfall zu bauen.

Auch wenn der Anhänger nicht sehr gross ist, braucht man da schon einige Fahrpraxis. Es fehlt mir die Übung, keine parkenden Wagen zu beschädigen oder beim Einparken dagegen zu fahren.

Zusätzlich ist folgendes zu bemerken. Die Fahrerlaubnis der Klasse B umfasst Kraftfahrzeuge, deren Gesamtmasse nicht mehr als 3,5 t beträgt, die für maximal neun Personen gebaut worden sind und deren Anhänger ein Gewicht von 750 kg nicht übersteigt. Die Kombination aus Auto und Anhänger ergibt aber deutlich über 3,5 t, so dass ich bei einer entsprechenden Tätigkeit immer mit einem Bein im Gefängnis stehen würde.
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28142
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#10

Beitrag von kleinchaos »

Fahrzeuge bis 3,5t + Anhänger bis 750
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#11

Beitrag von Koelsch »

Und ob so ein Anhänger unter 750 kg hat, wage ich anzuzweifeln
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
schimmy
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 5684
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#12

Beitrag von schimmy »

Wow, besten dank an euch allen für eure Hilfe, das hilft mir schon sehr. Ich werde mich gleich an die Rückmeldung machen und sie dann per Fax verschicken.
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28142
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#13

Beitrag von kleinchaos »

Mein Führerschein geht ja noch bis 7,5t. Ich könnte also den Range Rover fahren und nen Autotrailer ziehen
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#14

Beitrag von Koelsch »

Meiner auch bis 7,5 t, und ich hab ja anno dazumals auch 'nen 7,5 Tonner bis Brest/Weissrussland fahren dürfen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Knipsibunti
Fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 1000
Registriert: Di 2. Jul 2019, 14:48

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#15

Beitrag von Knipsibunti »

Kurzer Einwurf:
Es hängt keine Rechtsfolgebelehrung dran? Wieso überhaupt antworten? Ab damit in die Rundablage. Erledigt.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 10754
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#16

Beitrag von Pegasus »

OT:
:jojo: Jup habe auch einen 20 Jahre alten 7,5 Tonner gefahren. Doppelte Blattfedern, riesiges Lenkrad ohne Servo.
Hab mal Männes Führerschein rausgesucht. Da steht u.a. Unter
1.) B = PKW
2.) BE PKW + Anhänger. Ob das automatisch eingetragen wird weiß ich nicht.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28142
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#17

Beitrag von kleinchaos »

Hänger extra machen war so ab ca 1999
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Wampe
Moderator
Beiträge: 7114
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#18

Beitrag von Wampe »

Knipsibunti hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 11:57 Kurzer Einwurf:
Es hängt keine Rechtsfolgebelehrung dran? Wieso überhaupt antworten? Ab damit in die Rundablage. Erledigt.
Wäre in dem Fall erste Wahl.
Als Hilfe bei der Nutzung des Forums gibt es hier einige Anleitungen und einen Übungs-Thread.
Begegnet jedem, der euch sagt, er wäre auf der Suche nach der Wahrheit, mit Offenheit - aber hütet euch vor denen, die sagen, sie hätten sie gefunden.
Olivia
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 17817
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#19

Beitrag von Olivia »

Erhält das JC eigentlich auch bei VV's ohne RFB Rückmeldungen vom potentiellen Arbeitgeber?
schimmy
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 5684
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#20

Beitrag von schimmy »

Olivia hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 12:57 Erhält das JC eigentlich auch bei VV's ohne RFB Rückmeldungen vom potentiellen Arbeitgeber?
Ich denke schon.
Olivia
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 17817
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#21

Beitrag von Olivia »

Dann vielleicht doch ein Rückmelde-Schreiben ans JC schicken?? :verwirrt:
Benutzeravatar
marsupilami
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 31976
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#22

Beitrag von marsupilami »

Nö.
Warum?

Da der VV mit ohne RFB, können sie noch nicht mal sanktionieren, wenn sich schimmy nicht bewirbt.


Die Infos von wg. Führerschein-Klasse und mit Gewichten mit und ohne Anhänger braucht's nicht.

Du traust Dir das Fahren mit den Dingern nicht zu und gut ist.



In dem einen Link, den ich oben eingestellt hatte, sind doch die Anhänger mit ihren Gewichten aufgelistet, die er zur Miete anbietet.


Leer sind die Anhänger ja nicht schwer, die simplen wiegen ca. 110, 120 kg.
Je nach Ausstattung.
Z.B. https://unitrailer.at/product-ger-4581- ... iegel.html

Aber Anhänger hinterherzunseln - egal was für einer (Wohnanhänger, gebremst oder ungebremst, 1-achser, 2-achser) bedarf schon ein wenig Übung und Vorsicht.
Die kleinen, leeren hoppeln gerne hin und her und rauf und runter, wennst die nicht auf Zug hast - dementsprechend ist vorausschauendes Fahren angesagt, damit man langsam vom Gas gehen kann, wenn's sein muss.

Und die größeren, wenn die voll beladen sind, die schieben das gesamte Gespann schnell mal in den Graben in einer rutschigen Kurve im Winter oder auf nassem Laub.
Signatur?
Muss das sein?
HarzerUrvieh
Fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: VV ohne RFB als Helfer im Fahrzeugbau

#23

Beitrag von HarzerUrvieh »

kleinchaos hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 10:53 Mein Führerschein geht ja noch bis 7,5t. Ich könnte also den Range Rover fahren und nen Autotrailer ziehen
Ist zwar OT, aber ich lasse mich gern von wampe zurecht weisen ;-)

Der 3er entspricht dem heutigen C1E. Also 7,5to Fahrzeug + 5to Anhänger = 12,5to Zug-Gesamtgewicht. Sollte der alte Lappen mal gegen eine Plaste-Karte getauscht werden müssen, dann auf die richtige Umschreibung achten...

Allzeit gute Fahrt und viel Erfolg beim Nichtbewerben ;-)
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Antworten

Zurück zu „Rund um den Arbeitsplatz“