Anrechnung von Unterhalt bei der Mutter?

Hilfe für (alleinerziehende) Mütter und Väter, Behinderte, Schwangere.
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Anrechnung von Unterhalt bei der Mutter?

#1

Beitrag von Koelsch »

eLB wohnt mit volljähriger Tochter zusammen.

Mutter ist eLB, Tochter (18) ist Azubine und kann mit dem Azubilohn Regelsatz plus 50% Warmmiete abdecken.

Klar ist, bei der Mutter wird das Kindergeld angerechnet, das die Tochter erhält. Tochter erhält aber auch noch etwas Unterhalt vom Vater - wäre der auch bei Muttern anrechenbar?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Wampe
Moderator
Beiträge: 7114
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Anrechnung von Unterhalt bei der Mutter?

#2

Beitrag von Wampe »

Nein.
Wenn sie ihren Bedarf selber deckt, gehört sie nicht mehr zur BG.
---> § 7 Abs. 3 SGB II
Als Hilfe bei der Nutzung des Forums gibt es hier einige Anleitungen und einen Übungs-Thread.
Begegnet jedem, der euch sagt, er wäre auf der Suche nach der Wahrheit, mit Offenheit - aber hütet euch vor denen, die sagen, sie hätten sie gefunden.
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28142
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Anrechnung von Unterhalt bei der Mutter?

#3

Beitrag von kleinchaos »

Andererseits ist mit Eintrirtt der Volljährigkeit auch die Mutter zum Barunterhalt verpflichtet. Wenn man nun Kindergeld dafür verwenden würde?
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Benutzeravatar
tigerlaw
Sehr fleißige/r Benutzer/in
Beiträge: 6859
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Anrechnung von Unterhalt bei der Mutter?

#4

Beitrag von tigerlaw »

kleinchaos hat geschrieben: Sa 16. Okt 2021, 06:01 Andererseits ist mit Eintritt der Volljährigkeit auch die Mutter zum Barunterhalt verpflichtet. Wenn man nun Kindergeld dafür verwenden würde?
Ja, Barunterhaltsverpflichtung aber doch nur nachrangig bis zur Bedarfsdeckung.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
Antworten

Zurück zu „Mutter und Kind - Alg, ALG II/Hartz IV“