Ifo-Konjunkturumfrage ist ab sofort für kleine Selbständige geöffnet - jetzt anmelden und teilnehmen!

Wissenwertes, Links und mehr
Antworten
Olivia
Gehört zum Foreninventar
Beiträge: 17817
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Ifo-Konjunkturumfrage ist ab sofort für kleine Selbständige geöffnet - jetzt anmelden und teilnehmen!

#1

Beitrag von Olivia »

Der Ifo-Geschäftsklimaindex und die dazugehörige Konjunkturumfrage wird ab sofort für kleine Selbständige mit unter 5 Angestellten geöffnet. Das bedeutet, dass sich auch alle Einzelselbständigen anmelden können, wenn sie möchten - sogar selbständige Aufstocker. Beim Ifo-Index wird nach dem wirtschaftlichen Ausblick gefragt. Bisher sind drei von vier Betrieben einfach übergangen worden, weswegen es in der Vergangenheit zu Fehlinterpretationen der wirtschaftlichen Lage von Kleinunternehmen in den zuständigen Ministerien gekommen ist. Dies soll künftig nicht mehr der Fall sein.
Über die Entwicklung des ifo Index wird jeden Monat breit in den Medien berichtet, er gilt als der wichtigste Geschäftsklimaindex in Deutschland und hat erheblichen Einfluss auf wirtschaftspolitische Entscheidungen. Rund drei Millionen, also drei von vier Unternehmen in Deutschland, fehlten aber bisher bei der Betrachtung und mit ihnen viele Branchen, vor allem aus dem Dienstleistungsbereich, für die kleine Betriebsgrößen typisch sind.

Während diese "Kleinen" weiterhin stark unter der Corona-Krise litten, berichteten mittlere und größere Unternehmen – und mit ihnen auch der ifo-Index bereits über eine Erholung. "Alles nicht so schlimm" schlussfolgerte das Bundeswirtschaftsministerium deshalb – zum Unverständnis vieler Betroffener unter uns.

Gemeinsam mit ifo Institut und Jimdo laden wir dich deshalb ein, dich für die monatlichen ifo-Geschäftsklima-Befragungen zu registrieren. Hierzu genügt es, einen kurzen Fragebogen auf der ifo-Website auszufüllen: Neben deinen Kontaktdaten wirst du nach Mitarbeiterzahl, Branche und Umsatz deines Unternehmens gefragt. Du wirst dann jeweils zum Monatsanfang aufgefordert, bis Mitte des laufenden Monats den eigentlichen Geschäftsklima-Fragebogen auszufüllen. Nicht alle der 13 Fragen dort lassen sich sinnvoll auch von Soloselbstständigen ausfüllen, insbesondere wenn nach der Abnahme bzw. Zunahme der Beschäftigtenzahl gefragt wird. Das Institut bittet in diesem Fall, die Frage unbeantwortet zu lassen bzw. "nicht verändert" anzugeben. Durch die Registrierung ist bekannt, wenn Antwortende keine Mitarbeiter haben.

Je höher die Zahl der Teilnehmer, um so besser, denn dann sind detailliertere Angaben zu einzelnen Branchen oder Größenklassen möglich. Bisher beantworten 9.000 mittelständische und große Unternehmen jeden Monat den Geschäftsklima-Fragebogen.

https://www.vgsd.de/auch-du-kannst-mitm ... htbarkeit/

Zur Anmeldung: https://www.ifo.de/konjunkturumfrage-registrierung
Antworten

Zurück zu „Gesammeltes Wissen, Werkzeuge und Hilfsmittel für Selbständige“