Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#201

Beitrag von Koelsch »

Gut das Du mit Beistand gehst. Sollte das JC deswegen rumzicken, empfiehl denen, mal ins Gesetz zu schauen. Keinen § nennen, den kennen die. Daher nur für Dich § 13 Abs. 4 SGB X .
Ja, ich vermute, die wollen die Pflegestunden wissen. Frag beim Termin einfach. Und dann reichst Du denen exakt den Teil ein, wo das steht. Aber darüber schreiben wir noch.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#202

Beitrag von Angelina »

Koelsch, Gunter , wenn ich morgen da bin, er will über die berufliche Situation sprechen.

Ich soll also nicht reden!?
Ich sag gleich am Anfang dass ich Protokoll vom Gespräch führe.
Dann fängt er an bestimmt so was ich zurzeit mache zu fragen!?
Kinder, Minijob, Eltern…

Und für den Rest soll ich ihm antworten „diese Frage können Sie mir gerne schriftlich zukommen lassen und ich werde ihnen diese beantworten schriftlich“ , richtig?

Also nix beantworten!?
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#203

Beitrag von Koelsch »

Wäre für meine Begriffe zwar am Besten, aber Du kannst auch unverfänglich sagen: Ich kümmer mich um meine Kinder und die von mir zu pflegenden Familienabgehörigen. Und wenn die dann mit Detailfragen kommen wie: Wie viele Stunden/Tag, wann denn genau etc., dann sagst Du bitte schriftlich und ich antworte schriftlich. Dann können die nicht sagen, Du hättest nicht mit denen gesprochen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#204

Beitrag von Angelina »

Ah okay… vielen Dank Koelsch das hilft mir sehr …
Und wenn sie wieder mit fragen und Sätzen wie sie hätten das Gefühl dass ich kein Interesse habe und bla bla - da antworte ich auch dass sie gern schriftlich mich das fragen können..,
Okay …
Dann wird das hoffentlich dieses Mal das Gespräch sehr kurz werden …
EGV nie unterzeichnen …
Nur mitnehmen…
Vorschläge für irgendwelche couchings auch nur mitnehmen und anschauen / überlegen …

Die können mir nichts antun….

Danke euch ihr Lieben … Ich glaubt gar nicht wie sehr ihr mir und meinen Kindern hilft …. Ich umarme euch ganz herzlich ….
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#205

Beitrag von Angelina »

Hallo ihr Lieben!
Ich habe erfreuliche Nachrichten:)

Wir waren vorhin beim Termin.
Den neuen SB sehe ich zum ersten Mal..
Er war so ein freundlicher Mann.. so menschlich..

Ich denke er ist sehr neu in der Branche...

Er hat meinen Fall übernommen.
Er fragte halt ob ich die Pflege mache, ob ein Pflegedienst da ist, ( beim Vater ja bei Mutter Nein) ob ich als Pflegeperson eingetragen bin, habe gesagt Ja und den Nachweis habe ich Frau SB schon eingereicht ( habe aber einen aktuellen Nachweis von der aok den ich ihm neu senden kann- habe ihm angeboren, )
Dann der Fall mit grone - dass das falschen Aussagen von der Firma waren sind
Ich soll bitte für ihn den 3. Zettel von dem schreiben Anhörung zur möglichen Sanktion, schildert noch mal dass ich mich sehr wohl bei denen gemeldet habe usw - dann kann er den Fall schließen damit ich nicht sanktioniert werde.


Und ich kann ruhig mich um meinen Eltern kümmern...
Aber in einem Jahr kommt bestimmt wieder automatisch so ein Schreiben ob ich Pflege mache usw

Und wenn ich doch noch mal Vermittlungssngebote bekomme einfach auf den 3. Zettel schreiben dass ich Pflege für meine Eltern machen und dann hat sich das erledigt

:)

I feel happy
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28810
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#206

Beitrag von kleinchaos »

Na bitte, geht doch
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#207

Beitrag von Koelsch »

:Daumenhoch: :Daumenhoch:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32848
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#208

Beitrag von marsupilami »

Für dieses Mal soll's gut sein.
Ich will Dir Deine Freude nicht verderben.

Aber ein bisken Senf muss ich doch reinschmieren:
Angelina hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 11:16 Er war so ein freundlicher Mann.. so menschlich..
Ich vermute mal, dass da beim nächsten Gesprächstermin schon wieder ein(e) andere(r) sitzt.
Ob er/sie dann auch so menschlich ist .....
Angelina hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 11:16 ( habe aber einen aktuellen Nachweis von der aok den ich ihm neu senden kann- habe ihm angeboren, )
Nie freiwillig was anbieten.
Wenn die was wollen, sollen sie das verlangen, schriftlich mit Rechtsgrundlage.
Also warum sie das haben wollen und auch warum sie das haben wollen dürfen.

Angelina hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 11:16 dann kann er den Fall schließen damit ich nicht sanktioniert werde.
Mach das bitte unbedingt und bald und mach Dir Kopien/Fotos und wenn irgend möglich lass Dir den Zugang bestätigen.
Oder schick das per Einwurf-Einschreiben und häng die Post-Quittung dafür an Deine Kopien.
Signatur?
Muss das sein?
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#209

Beitrag von Angelina »

Danke Euch ganz herzlich:)

Ja, er ist neu ...
Vielleicht, wenn er nicht das erwünschte Resultat abliefert, übernimmt jemand anders dann den Fall.
Aber erst einmal ist da Luft zum atmen und Sanktion von Tisch.

Ich halte die Ohren steif :)
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#210

Beitrag von Koelsch »

Das ist die richtige Einstellung.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 43395
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#211

Beitrag von Günter »

Ich sag mal so, ich habe in meinem JC fast nur menschliche SBs kennengelernt. Sei es weil sie ehrliche Menschen waren, sei es weil ich deutlich meine Kampfbereitschaft gezeigt habe. Es gibt hier aber auch im Forum eine Menge Beispiele für Sadisten.

Trotzdem, ich bin der Meinung wie man in den Wald hineinruft .....

Wenn mein Gegenüber offen und vertrauenswürdig ist, dann sollte man genauso offen und ehrlich sein. Von daher Daumendrücken, dass dir der freundliche Mensch lange erhalten bleibt.
Warnhinweis: Einige meiner Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#212

Beitrag von Angelina »

Ich denke das eine sehr große Rolle ob man sich innerlich ,(und natürlich nach außen sieht man es ) als Opfer fühlt, ob bewusst oder unbewusst.
Das spürt der Gegenüber mit sadistischen Zügen oder Potenzial und "nutzt" es aus.

Ich habe starke Anteile einer freundlichen Person.

Und natürlich macht es einen großen Unterschied ob man alleine hingeht oder mit Begleitung.
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#213

Beitrag von Koelsch »

:Daumenhoch: :Daumenhoch:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#214

Beitrag von Angelina »

Guten Morgen allerseits :)

Breaking news 😆

Anfang Dezember habe ich dem jc das Kündigungsschreiben per Mail zugeschickt.
Danach kam ein Schreiben ( ich habe schon aufgehört zu zählen der wievielte das gewesen ist ) dass ich da und da anrufen soll und meine Telefonnummer hinterlassen soll und dass sie mich dann am 22. anrufen und halbe Stunde Gespräch usw

Ich werde meine Telefonnummer nicht hinterlassen.
Nun trinke ich Kaffee und warte was nsch dem 22. kommt.

Liebe Grüße:)
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#215

Beitrag von Koelsch »

Richtig so, es geht nix über einen leckeren Kaffee am Morgen :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32848
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#216

Beitrag von marsupilami »

Vermutlich kommt erst im neuen Jahr was.

Also genieße die Feiertage.
Signatur?
Muss das sein?
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#217

Beitrag von Angelina »

Ich danke euch :)
Euch wünsche ich auch schöne Weihnachten 🎄
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#218

Beitrag von Angelina »

Guten Morgen allerseits :)

Wir haben jetzt März, schönen Frühling wünsche ich euch allen 💐 , und gestern kam das Schreiben, eine Einladung für den 16.03. Zum Gespräch über meine aktuelle Situation.....
Ich hoffe man wird mich begleiten dahin.
Weiß gar nicht was ich noch erzählen soll ....
Das selbe Gericht noch mal erzählen werde ich wohl müssen.

Liebe Grüße 💖
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#219

Beitrag von Koelsch »

Versuch auf jeden Fall eine Begleitung zu bekommen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32848
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#220

Beitrag von marsupilami »

Einladung zum Gespräch - beim JC?
Oder gar Gericht?

Wenn ersteres dann - wenn möglich - mit Begleitung.
Nix sagen, nix unterschreiben, aber fleißig Notizen machen.
Alle Wünsche und Forderungen in Schriftform verlangen.


Bei Gericht bei der Wahrheit bleiben.
Signatur?
Muss das sein?
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#221

Beitrag von Angelina »

Hallo Koelsch, hallo marsu :)

Nein, nein, nicht zum Gericht.
Zum Gespräch.

Liebe Grüße
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#222

Beitrag von Koelsch »

:Daumen: :Daumen:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Angelina
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 22:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#223

Beitrag von Angelina »

Guuuuuuten Morgen ihr Lieben:)

Ich bin gerade raus . Mit Begleitung war ich dort.

Ich habe einen richtig coolen SB ! :)

Ich soll bitte Pflegegutachten nachreichen damit er mich aus ( Paragraph 10 glaube ich hat der SB gesagt ) raus nehmen kann... also aus dem Markt.

Ich stehe bei Mama als ehrenamtlich. Papa ist beim Pflegedienst. Aber ich helfe ihm auch natürlich.

Ich möchte heute bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen wie ich das machen soll.

Habt ihr Tipps oder Ratschläge für mich, dann nehme ich sie sehr dankbar an :))

Liebe Grüße
Angelina
Ich habe gesehen wie Sadisten geil werden wenn sie anderen Schmerz und Unwohlsein verursachen. Man nennt sie auch Faschisten. Sie sind überall, versteckt.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32848
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#224

Beitrag von marsupilami »

Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85034
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Einladung zum Gespräch nachdem ich meine Telefonnummer weigerte zu geben

#225

Beitrag von Koelsch »

Hat Marsu gut zusammengestellt.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV (demnächst wohl: Bürgergeld)“