Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#201

Beitrag von chaos2020 »

Hallo Koelsch.

Was ist daran falsch die von meiner LAG eingenommenen Beträge als Einnahmen in meinem Büchern einzutragen weil diese ja für mich waren ?

In unserer Branche ist tote Hose, die Ware stapelt sich, darf auf keine Märkte, kann keine Miete und NK für den Laden bezahlen !

Sehe kein falsches handeln. Die Einnahmen auf das Konto meiner LAG hätten wir auch als Vermögensumwandlung deklarieren können ?!

Statt dessen machen wir alles offiziell und dann ist das verboten bzw. bringt zusätzlichen Ärger ?

Da braucht man sich ja nicht wundern, wenn soviel Hug und Trug vorkommt und für Ehrlichkeit wird man also bestraft ?!

Ohne meinen gewerblichen Nebenerwerb habe ich abzgl, meiner PKV immer noch 70.- € zum Leben. Ehrlich bestraft das Leben ! BRAVO
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83535
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#202

Beitrag von Koelsch »

Ich sage nicht, dass es falsch ist. Ich sage, es ist ungewöhnlich, und das triggert das JC
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#203

Beitrag von chaos2020 »

Das mit dem Wohngeld hat sich erledigt,- ihr Sohn ( 27 Jahre ) verdient momentan mehr als seine Mutter und somit ist das Gesamt-Brutto viel zu hoch. Der Sohn muß ja als Mitbewohner angegeben werden oder nicht ? Auch jetzt wollen wir nicht BETRÜGEN !!!
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#204

Beitrag von chaos2020 »

Hallo Koelsch.

D.h. also, dass der JC das nicht aktzeptieren und die Zusatz-Unterstützung zum Kurzarbeitergekld anrechnet bzw. zurück fordert ?

Frage bitte: Bei der Erstbeantragung wurde keine Anlage VM verlangt bzw. angefordert ! Wenn also im Zeitraum des Bezuges ein paar Fußbal-Trikots Aufnäher, Fan-Artikel ( alles gebraucht ) verkauft werden,- wird das dann hinterher rückwirkend angerechnet oder bei einem Antrag WBA mit der Bezeichnung Sammlung ? Momentan spinnen die Fußball-Fanatiker und zahlen gigantische Preise. Hatte eigentlich mit nur 1000 € gerechnet.

LG
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#205

Beitrag von chaos2020 »

Es geht hier um den Bewilligungszeitraum meiner LAG vom Dezember bis Ende Mai ! Meiner war bis Ende Februar und somit sind die Monate März, April noch nicht eingereicht. LG
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#206

Beitrag von tigerlaw »

Lieber Chaos2020, du schaust immer nur auf das, was direkt vor deinen Zehen liegt.

Nimm mal die Gesamtstruktur in den Blick, und entwickele daraus dann deine Taktik

Wenn eine Person zu wenig Einkommen hat (und kein "Vermögen"), erhält sie (ergänzendes) H-4.

Zum Einkommen zählen auch "Unterhaltsansprüche" innerhalb einer BG. Wer zählt dazu? Hauptsächlich LP/Ehepartner und Kinder. Diese aber nicht unbegrenzt, sondern nur bis 25 Jahre.

Wenn also in Eurer Wohnung 3 Personen leben, nämlich Du + LP, sowie deren Sohn, dann haben wir zwei Bedarfsgemeinschaften mit einer bzw. zwei Personen. Gesetzt den Fall, Dein "Stiefsohn" verdiene netto 2000 €. Dann braucht er von seinem Einkommen (jedenfalls nach SGB II, im Familienrecht nach BGB [Düsseldorfer Tabelle] mag anderes gelten!] nichts an seine Mutter und damit an Dich abzugeben.
Eure Wohnkosten werden gedrittelt, 1/3 zahlt der Sohn, 2/3 übernimmt das JC als Eure KdU [ggf. gekappt auf die Grenzen der "Angemessenheit" für einen 2-Personen-Haushalt).

Und innerhalb Eurer 2-er BG rechnet das JC dann (jedenfalls außerhalb der aktuellen Coronazeit) je Person das EK-und EKS-Einkommen aus. Im vorletzten Schritt dieser Berechnung werden dann jedes Einkommen proportional nach den Bedarfssätze auf die beiden Personen aufgeteilt.

:tiger:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#207

Beitrag von chaos2020 »

Hallo tigerlaw und erst einmal !

Meine LP lebt mit ihrem Sohn alleine in der Wohnung. Meine Wohnung ist 5 Minuten entfernt und wird von mir auch regelmäßig bewohnt, nicht nur Nachts sonderrn auch über den Tag hinaus. Versorgen tue ich mich zum Größtenteil selbst, da ich auf mein Gewicht achten muß u.s.w. ! Gut 2-r mal in der Woche esse ich bei meinen Eltern. Der Verkauf im Laden ist ja nur nach Termin möglich und das ist in meiner Branche extrem gering. Der über 25 jährige Sohn verdient netto € 1500 netto uns sorgt mit Nahrung ect. für sich selbst. Ihr Sohn zahlt freiwillig 400.- € von 1150 Warmmiete. LG
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#208

Beitrag von tigerlaw »

Danke für die Präzisierung

Wir haben also zwei 1-Personen-BGen, da Sohnemann (ü-25) nicht mehr zum Ticket der LP zählt.

Er ist (aus Perspektive des Jobcenters) nicht unterhaltspflichtig für seine Mutter. Allerdings übernimmt JC nur maximal 50 % der Wohnungskosten, nämlich bis zur Angemessenheitsgrenze, während Sohnemann mindestens 575,00 € der Wohnkosten tragen muss.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#209

Beitrag von chaos2020 »

Hallo,- geht es euch allen gut ?! Meine LAG darf wieder arbeiten ab morgen und in der Zwischenzeit hat sie sich nach Ablauf der Ünterstützung vom Amt von einigen Sachen getrennt ( Fahrrad, zu klein gewordene Kleidung, Besteck, Geschirr, Uhr und Handy ). Nächsten Monat kann sie sich das Handy ect. wieder neu kaufen oder auf Raten. Danke für eure Hilfe und bleibt vor allem gesund !!!
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83535
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#210

Beitrag von Koelsch »

:Daumenhoch: :Daumenhoch:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Olivia
Benutzer
Beiträge: 17848
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#211

Beitrag von Olivia »

:Daumenhoch: :Daumenhoch:
chaos2020
Benutzer
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:19

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#212

Beitrag von chaos2020 »

Hallo Gemeinde.

Habe gerade erneut versucht ein Geschäftskonto zu eröffnen. Versuch ist gescheitert. Da in meiner Branche mit Bargeld bezahlt wird, hatte ich seit längeren ein Geschäftskonto nicht mehr gebraucht. Jetzt zu Zeiten der Pandemie muß ich bei ebay ect. verkaufen. Den Laden den ich betreibe liegt zwar in einer sehr guten Gegend, aber es ist so gut wie kein Geschäft mehr. Der Laden mit 2 1/2 Schaufenstern ist wohl der extrem billigste in der Gegend und ein Lager würde locker das dreifache kosten und somit wird der Laden erhalten. Habe nun wegen ebay versucht wieder ein Geschäftskonto zu eröffnen. Die neue Bank verlangt allerdings meine alten IBAN`s zur Kontrolle der früheren Kontobewegungen. Ist das überhaupt rechtens ? Das Problem dabei ist, dass auf dieses Konto auch die Leistungen des JC gebucht worden sind. Theoretisch und praktisch müsste ich das Gewerbe abmelden und wieder anmelden, denn dann ist eine ( Neu ) Gründung und somit wäre eine Kontoeröffnung kein Problem ( lt. SB der Bank ). Ob das dann auch so funktioniert bei dieser Bank ? Glaube ich weniger ! Habt ihr event. Tipp`s für mich ? LG und einen schönen Freitag noch.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 83535
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#213

Beitrag von Koelsch »

Dazu fällt mir nichts ein. Schade
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32140
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#214

Beitrag von marsupilami »

Andere Bank fragen?
Signatur?
Muss das sein?
Olivia
Benutzer
Beiträge: 17848
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#215

Beitrag von Olivia »

Einfach weitere Bank fragen. Evtl. auch mal die Sparkasse kontaktieren.
HarzerUrvieh
Benutzer
Beiträge: 2670
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: Geschäftskonto gekündigt,- Guthaben vom Amt verschwunden

#216

Beitrag von HarzerUrvieh »

Hast Du mal nachgefragt, was der Grund dafür ist, dass sie ggü. einem "Bargeldhändler", der bisher kein Konto hatte, misstrauisch sind?
Könnte es etwas damit zu tun haben, dass man ja mindestens für´s Finanzamt (Steuern) ein Konto benötigt?
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“