Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

Bewerbung, Kündigung, Probleme
Antworten
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#1

Beitrag von Pegasus »

Meine Nichte (hat einen de + au-Pass, lebt in Berlin) hat alten Job gekündigt, nachdem sie den Arbeitsvertrag bei Klarma-layoffs unterschrieben hat, anfangen sollte sie Juli 22.

Nun hat sie eine Kündigung des Vertrages erhalten und man bot ihr als Entschädigung den Lohn für 6 Wochen an.

Klaema-Layoffs entläßt 10% seiner Mitarbeiter

Eigentlich sollte sie 2 "Abteilungen" zusammenfügen und managen.
Dauer und Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Die Beschäftigung bei der Gesellschaft erfolgt für eine unbestimmte Zeit. Die ersten 6 (sechs) Monate gelten als als Probezeit. Während der
Probezeit, Beschäftigung kann von beiden Parteien gekündigt werden mit einer Kündigungsfrist von 2 (zwei) Wochen.

Nach Ablauf der Probezeit bzw. für beide gilt eine KündigungsfristParteien von 3 (drei) Monaten bis zum Ende der dritte Monat. Jede Erweiterung der
Kündigungsfrist, die das Unternehmen hat zugunsten des Arbeitnehmers zu schützen, soll auch bei Kündigung durch zu beachten der Mitarbeiter.

Das Beschäftigungsverhältnis endet, ohne dass eine Kündigung erfolgt erforderlich, am Ende des Monats, in dem der Mitarbeiter erreicht den Standard Renteneintrittsalter für die gesetzliche Rente Versicherung.

Auch die Beschäftigungszeit endet ohne Kündigung zum Monatsende in die der Mitarbeiter eine Entscheidung erhält von einer Rentenversicherung
bezüglich einer dauerhaften Rente aufgrund von total Behinderung. Die Beschäftigungszeit ist jedoch nicht enden, wenn der Arbeitnehmer dazu in der Lage ist auf einer vakanten Stelle weiterbeschäftigt zu werden entsprechend der reduzierten des Mitarbeiters
Arbeitstauglichkeit, solange keine vorhanden ist dringende betriebliche Gründe hiervon abzusehen passieren und solange der Arbeitnehmer
fordert den Rollenwechsel innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung über die Rentenentscheidung. Es gilt das Vorstehende
entsprechend, wenn dem Mitarbeiter gewährt wird a vorübergehende Rente wegen total Minderung der Arbeitsfähigkeit. Nach voll die Arbeitsfähigkeit ist wiederhergestellt, die Der Mitarbeiter wird an seinem Arbeitsplatz wieder eingestellt Anfrage, ob das Unternehmen eine geeignete Stelle hat. Allerdings, wenn der Mitarbeiter schwer ist behindert o.ä. im Sinne des SGB IX, die Beschäftigungszeit endet nicht
vor Zustellung des Zulassungsbescheides ab das Integrationsamt. Der Mitarbeiter muss dies unverzüglich offenlegen
die Schwerbehinderung für das Unternehmen.
Mein Bruder fragt:
Ich kenne die Gesetze in Deutschland nicht, aber vielleicht mache ich schon einen guten Deal? - Er meint, das man seiner Tochter 3 Monate Entschädigung zahlen sollte.


Ihr wurde also VOR Anfang der Probezeit gekündigt. Dazu finde ich nichts. Das hier scheint ein guter Überblick, aber dort finde ich nichts, was zu Lage meiner Nichte passt.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#2

Beitrag von Pegasus »

In einer aufgezeichneten Videobotschaft, die heute um 16 Uhr MEZ mit den Mitarbeitern geteilt und von der schwedischen Tech-Site Breakit gesehen wurde, sagt Siemiatkowski, dass die Entlassungen hauptsächlich auf Marktbeschränkungen zurückzuführen sind.

„Wir werden stark von der Außenwelt beeinflusst. Als wir uns im Herbst unsere Ziele für 2022 gesetzt haben, war das eine ganz andere Welt als die, die wir heute haben“, sagte er.
Seltsam, denn der Arbeitsvertrag wurde im März 22 unterschrieben. :1:
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85021
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#3

Beitrag von Koelsch »

Viel Ahnung hab ich da auch wenig. Praktisch gedacht - hätte man sie den Job antreten lassen und dann nach 1 Tage gekündigt (Grund wäre dem AG sicher eingefallen), so hätte sie einen Lohnanspruch für 2 Wochen. Erscheint mir also ein faires Angebot.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#4

Beitrag von Pegasus »

okay, warte aber ab, was andere dazu meinen.
Es ist schon eine Sch...... da kündigt man seinen Job und dann das. Das scheint mir ein sehr großer Nachteil für Arbeitnehmer.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#5

Beitrag von Pegasus »

Augenscheinlich hat sie die Kündigung nicht schriftlich erhalten. Sie schreibt, das man sie angerufen hat und dann diese Mail sendete:
Krystina hat geschrieben: Sie riefen mich an, um es mir zu sagen, und schickten mir dann diese E-Mail
und ich habe das Docusign-Ding, das ich unterschreiben soll, immer noch nicht erhalten
................................
Informationen von Klarna

Liebe Kristina,
Vielen Dank für unseren Anruf früher. Ich möchte noch einmal klarstellen, dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben.
Mit dieser E-Mail möchte ich Sie über die nächsten Schritte informieren.

Was passiert jetzt:
Geben Sie Ihre Bankverbindungsdaten ein, falls Sie diese noch nicht an uns gesendet haben, indem Sie sie in das hier gefundene Formular einreichen (Link)

der ausgezahlte betrag richtet sich nach dem Gehalt, das ihnen zustehen würde, und beträgt insgesamt 6 wochengehalt als einmalige Zahlung.

Sie erhalten eine separate E-Mail mit allen Dokumenten, die wir für die Anmeldung bei DocuSign benötigen.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich über diese E-Mail an uns.
Vermutlich liegt das Kündigungsschreiben auf deren Server -> DocuSign <-- oder ist auf den Postweg unterwegs. Keine Ahnung.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85021
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#6

Beitrag von Koelsch »

Da würde ich jetzt doch mal empfehlen, einen Dachanwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren. Kündigung muss schriftlich vorliegen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85021
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#7

Beitrag von Koelsch »

Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32843
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#8

Beitrag von marsupilami »

Ich denke auch wie Koelsch: ganz gutes Angebot, aber bitte schriftliche Kündigung - so richtig auf Papier und so.
Begründung wäre nett, kann aber nicht erzwungen werden.

Wichtig: kein Aufhebungsvertrag!!! abschließen und/oder unterschreiben.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 28804
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#9

Beitrag von kleinchaos »

Ich denke so: der Vertrag ist zwar unterschrieben, bedarf aber eigentlich keiner Kündigung, da der Vertrag noch nicht wirksam ist (angetreten). Die Firma tritt von ihrem Angebot zurück. Mehr ist es eigentlich nicht. Das gleiche könnte die Frau auch machen, wenn sie von einer anderen Firma ein besseres Angebot bekommen würde
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
HarzerUrvieh
Benutzer
Beiträge: 3020
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#10

Beitrag von HarzerUrvieh »

Ich denke da anders. Bin aber auch ein totaler Volllaie ;-)
Was steht denn im Vertrag zu diesem Thema und was steht z.B. im BGB dazu. Ich glaube, der beste Tipp kam von Koelsch: fragt einen Flachanwalt für Arbeitsrecht. Viel Erfolg und viel Glück bei der Jobsuche!
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#11

Beitrag von Pegasus »

Danke werde ich ausrichten.Krystina spricht kaum deutsch, also muss sie einen englischsprachigen Fachanwalt suchen. Vor allem kann sie den erwerb einer Eigentumswohnung erst mal in die Schublade legen. :-(
#9 -> im Vertrag ist so was nicht drin. Das ist wohl eher BGB / Arbeitsrecht zu finden.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85021
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#12

Beitrag von Koelsch »

Englisch sollte kein unüberwindbares Problem sein :beten:
An Eigentumswohnung würde ich erst denken, wenn ich einen unbefristeten Job seit einiger Zeit hätte, in dem ich mich wohl fühle.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#13

Beitrag von Pegasus »

Na ja sie hat all die Jahre hart gearbeitet, viel zurück gelegt, ne gute Kreditwürdigkeit. Seit gut 2 Jahren ist sie auf der Suche.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 85021
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#14

Beitrag von Koelsch »

Trotzdem, ohne Dauerjob wär mir das zu riskant. Die Wohnungen laufen nicht weg, allenfalls die Preise :unschuld:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 32843
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#15

Beitrag von marsupilami »

Und die Wohnung aufgeben müssen, weil der Job weg ist ..... mit all' den Konsequenzen.

Nochmal Wohnungssuche nach einer kleinen, billigen, wieder Umzug, ....


Jetzt erst mal neuen Job suchen.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 7350
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#16

Beitrag von tigerlaw »

Und zurück zum "alten" AG? Wenn sie dort nicht "im Unfrieden" gegangen ist und ihre Stelle noch frei sein sollte - wäre das was?
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#17

Beitrag von Pegasus »

Sie hat sich bereits um einen neuen Job gekümmert, aber überlegt auch ob sie sich mit den jetzigen Arbeitsgeber einigen kann. Da vermute ich jedoch, der Lohn wird dann niedriger sein. Diese Chance wird sich kein Arbeitgeber entgehen lassen.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Olivia
Benutzer
Beiträge: 18446
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#18

Beitrag von Olivia »

Pegasus hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 11:59 Da vermute ich jedoch, der Lohn wird dann niedriger sein. Diese Chance wird sich kein Arbeitgeber entgehen lassen.
"Sie können an ihren alten Arbeitsplatz zurückkehren, aber der neue Vertrag beinhaltet dann nur noch die Mindesturlaubstage nach dem Bundesurlaubsgesetz und eine Gehaltskürzung von 20 Prozent."
Benutzeravatar
Pegasus
Update-Chefin
Beiträge: 11445
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#19

Beitrag von Pegasus »

okay werde ich ausrichten.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst" Lever dod als slav"
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 7350
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#20

Beitrag von tigerlaw »

Böse gesagt: Das ist dann der Marktmechanismus.

Wenn Peg´s Nichte woanders was besseres findet, dann hat der frühere AG eben mit Zitronen gehandelt.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
HarzerUrvieh
Benutzer
Beiträge: 3020
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 18:10
Wohnort: nah am Mittelgebirge

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#21

Beitrag von HarzerUrvieh »

Pegasus hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 11:59 Sie hat sich bereits um einen neuen Job gekümmert, aber überlegt auch ob sie sich mit den jetzigen Arbeitsgeber einigen kann. Da vermute ich jedoch, der Lohn wird dann niedriger sein. Diese Chance wird sich kein Arbeitgeber entgehen lassen.
Sie bietet ihrem Arbeitgeber aber auch die Chance, sie im Betrieb zu halten.
Keine Suche nach einem Ersatzspieler, keine Einarbeitungszeit, kein Fehlgriff, neue Suche usw.
Ich würde den AG fragen, ein "Nein" hat sie schon in der Tasche...
:Daumen:
Licht ist schneller als Schall. Deshalb wirken manche Menschen hell, bis man sie sprechen hört.
Olivia
Benutzer
Beiträge: 18446
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neuen Job noch nicht angetreten - Kündigung erhalten

#22

Beitrag von Olivia »

Oder zurückkehren und mehr Lohn und Urlaub einfordern, dafür zwei Jahre feste Bleibezeit anbieten.
Antworten

Zurück zu „Rund um den Arbeitsplatz“