Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 72874
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#1

Beitrag von Koelsch »

eLB ist schwanger, 7. Monat, derzeit "offitiell" noch jobsuchend, wird ja in absehbarer Zeit alleinerziehend sein und dann 3 Jahr nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Erfolg dann "Ausmusterung" in die GruSi mit entsprechend schärferer Vermögensanrechnung?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 28786
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#2

Beitrag von marsupilami »

Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 72874
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#3

Beitrag von Koelsch »

Elterngeld ja. Ich denke auch der § 10 SGB II "verbietet" die Abschiebung in die GruSi. Stellt sich halt nur die Frage, ob JC das auch weiss.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 28786
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#4

Beitrag von marsupilami »

Dann muss man denen das halt schriftlich, in der ersten Eskalationsstufe dann mit Anwalt erklären.

Wenn sie sich dann immernoch lernresistent geben, muss man ihnen das halt vom SG erklären lassen.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 72874
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#5

Beitrag von Koelsch »

Erst mal Erstausstattung beantragen und das "liebe JC" überhaupt auf die Schwangerschaft aufmerksam machen. Alles noch nicht passiert - so viel zur "hervorragenden" Beratung im JC, wobei eLB aber auch nicht von sich aus gefragt hat, ob sich durch die Schwangerschaft "was ändert".
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 28786
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#6

Beitrag von marsupilami »

Wohnungsgröße klären!
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 72874
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#7

Beitrag von Koelsch »

Klar, da kommen ja bald 15 m² zu :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 6170
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#8

Beitrag von tigerlaw »

Zur Hauptfrage aus #1: Man schaue sich die Gliederung des 2. Kapitels des SGB II an. Zuerst steht da § 7 SGB II. Grundsatz in Abs. 1 S. 1, danach folgen Ausnahmen und Rückausnahmen. Abs. 2 sagt dann "auch BG", die dann in Abs. 3 und 3a näher definiert ist etc. p.p.

Bei der Schilderung über die eLB in #1 sehe ich keinen einzigen Umstand (auch nicht die "anderen Umstände" :zwinker: ), die zu einem Ausschuss von H-4 führen dürften!

Was den Schwangeren-Mehrbedarf anbelangt: Der dürfte nachträglich über den "sozialrechtlichen Herstellungsanspruch" hereingeholt werden können.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 28786
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#9

Beitrag von marsupilami »

Also keine Grusi mit schärferer Vermögensanrechnung!


btw: ab wann könnte man dem Kind etwas Vermögen zuschustern?
Direkt ab Geburt?
Aber dann ist Muttern ja wohl schon im ALG-Bezug.
Signatur?
Muss das sein?
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 6170
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Bald alleinerziehend . erfolgt Abschiebung in die GruSi?

#10

Beitrag von tigerlaw »

Muss wohl bis Erstkommmunion / Konfirmation zuwarten, dann sind Geschenke kein "Einkommen" ... :zwinker: :unschuld:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!
Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“